Sinn und Unsinn maschineller Übersetzungen am Beispiel der Microsoft Knowledge Base


Wer sich etwas mit der Syntax des regsvr32.exe-Befehls auskennt, der sollte sich mal folgenden Artikel anschauen:

http://support.microsoft.com/kb/555989/de

hier das Original:

http://support.microsoft.com/kb/555989/en-us 

Es kommt zwar der nette Hinweis:

Wichtig: Dieser Artikel wurde maschinell und nicht von einem Menschen übersetzt. Die Microsoft Knowledge Base ist sehr umfangreich und ihre Inhalte werden ständig ergänzt beziehungsweise überarbeitet. Um Ihnen dennoch alle Inhalte auf Deutsch anbieten zu können, werden viele Artikel nicht von Menschen, sondern von Übersetzungsprogrammen übersetzt, die kontinuierlich optimiert werden. Doch noch sind maschinell übersetzte Texte in der Regel nicht perfekt, insbesondere hinsichtlich Grammatik und des Einsatzes von Fremdwörtern sowie Fachbegriffen. Microsoft übernimmt keine Gewähr für die sprachliche Qualität oder die technische Richtigkeit der Übersetzungen und ist nicht für Probleme haftbar, die direkt oder indirekt durch Übersetzungsfehler oder die Verwendung der übersetzten Inhalte durch Kunden entstehen könnten.

Jemand Unbedarftes stolpert über manch komische Ausdrücke in der Grammatik oder im Sprachgebrauch, aber das auch noch benötigte Anweisungen in der Logik verändert werden, das ist schon heftig.

About these ads

Eine Antwort to “Sinn und Unsinn maschineller Übersetzungen am Beispiel der Microsoft Knowledge Base”

  1. Probleme mit Microsofts Knowledge Base lösen « Das nie endende Chaos! Says:

    [...] Wenn auch teilweise mit aberwitzigen Übersetzungen: http://newyear2006.wordpress.com/2008/09/09/microsoft-knowledge-base-und-fehler-bei-maschineller-ubersetzung/ und http://newyear2006.wordpress.com/2008/02/14/sinn-und-unsinn-maschineller-bersetzungen-am-beispiel-de… [...]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: