Archive for 14. Juli 2006

Speicherdiagnose in Windows Vista

14 Juli 2006

Seither konnte man z. B. mit MEMTEST86 (http://www.memtest.org/) eine ISO-CD erstellen, von der man einen Rechner booten konnte und dann den im Rechner installierten Speicher testen.

Seit einiger Zeit gab es bereits von Microsoft unter http://oca.microsoft.com/en/windiag.asp das „Windows Memory Diagnostic“ Programm.

In Vista ist dieses Programm nun von Haus aus integriert und muss nicht extra geladen oder installiert werden. Man ruft einfach in der Eingabeaufforderung mit Admin-Rechten mdsched.exe auf. Danach frägt ein Dialog wann man den Speichertest durchführen möchte.

Nach einem Neustart, bevor der Bootscreen mit dem durchlaufenden Balken erscheint, wird nun ein Textbildschirm mit dem Fortgang des Tests angezeigt. Man hat auch die Möglichkeit verschiedene Optionen und die Anzahl der Testläufe einzustellen.

Die Ergebnisse werden nach dem anschließenden Hochfahren des Rechners unter Computerverwaltung\System\Ereignisanzeige\Anwendungs- und Dienstprotokolle\Microsoft\Windows\MemoryDiagnostics-Result angezeigt.

In der Beta2 Build 5384 mit der hier der Test gemacht wurde, funktionierte das aber noch nicht so richtig.

Desktop anzeigen Icon fehlt oder wurde versehentlich gelöscht

14 Juli 2006

Es kommt hin und wieder vor, das man im Eifer des Gefechts das „Desktop anzeigen“ Symbol in der Schnellstartleiste löscht. Falls das einem passiert, kann man dies aber ganz einfach wiederherstellen.

Dazu geht man ins Verzeichnis „%userprofile%\Anwendungsdaten\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch“ und legt dort die Datei „Desktop anzeigen.SCF“ mit folgendem Inhalt an:

[Shell]
Command=2
IconFile=explorer.exe,3
[Taskbar]
Command=ToggleDesktop

Die Datei kann mit Notepad erstellt werden, aber beim Speichern drauf achten, dass man „Alle Dateien“ und nicht *.TXT-Dateien auswählt.