Probleme mit USB-Laufwerken wenn SUBST und Netzlaufwerkverbindungen aktiv sind


Wer hin und wieder mit SUBST oder mit NET USE Netzlaufwerkverbindungen arbeitet und dabei Laufwerksbuchstaben mehr vom Anfang des Alphabets zuordnet, kann schnell Probleme bekommen, wenn dann z.B. ein USB Speicherstick eingesteckt wird und dieser keinen oder einen Laufwerksbuchstaben eines verbundenen Netzlaufwerks bekommt.

Die schnellste Methode darüber einen Überblick zu bekommen ist mit mountvol in der Kommandozeile.

Aber jetzt gibt es ein Tool mit dem vielfältige Einstellungen möglich sind, der USB Drive Letter Manager:

http://www.uwe-sieber.de/usbdlm.html

Damit lassen sich von vornherein viele Probleme automatisch lösen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: