Warnung EventID 20 in Ereignisanzeige bei jedem Druckerzugriff unter Windows XP


Auf einem XP SP2 System wird in der System-Ereignisanzeige bei jedem Zugriff auf einen Netzwerkdrucker eine Warnung mit Ereigniskennung 20 eingetragen.

Eigentlich sollte diese Warnung nur dann eingetragen werden, wenn der Druckertreiber aktualisierte Treiber vom Server lädt, aber in dieser Konstellation wird dieser Event jedesmal beim Zugriff auf den Drucker mitgeloggt.

Das loggen an sich wäre nicht das Problem, gleichzeitig dauert aber der Aufruf der Drucker Eigenschaften entsprechend lange und wird zum Geduldsspiel. Scheinbar werden jedesmal zig Dateien über das Netz übertragen, Beispiel:

Druckertreiber HP Universal Printing PCL 6 für Windows NT x86 Version-3 wurde hinzugefügt oder aktualisiert. Dateien:- UNIDRV.DLL, HPMDRVUI.DLL, hpmcpdp6.gpd, UNIDRV.HLP, hpzui3xr.DLL, hpz6r3xr.DLL, hpcdmc32.DLL, hpbcfgre.DLL, HPBNRAC2.DLL, HPBMINI.DLL, HPCEAC06.HPI, HPBMIAPI.DLL, HPBOID.DLL, HPBOIDPS.DLL, HPBPRO.DLL, HPBPROPS.DLL, HPPAPTS0.DLL, HPPASNM0.DLL, HPPAPML0.DLL, HPZIPM12.DLL, HPZIPT12.DLL, HPZINW12.DLL, HPZIPR12.DLL, HPZISN12.DLL, HPJCMN2U.DLL, HPJIPX1U.DLL, HPZIDR12.DLL, hpz6m3xr.GPD, hpzsm3xr.GPD, hpmcpdp6.xml, hpzsc3xr.DTD, hpmcpdpc.ini, hpzst3xr.DLL, hpzev3xr.DLL, pclxl.DLL, pjl.GPD, pclxl.GPD, HPZHL3xr.CAB, HPMCAGee.chm, HPMCAGen.chm, HPMCAGfr.chm, HPMCAGge.chm, HPMCAGit.chm, HPMCAGja.chm, HPMCAGko.chm, HPMCAGsc.chm, HPMCAGsp.chm, HPMCAGtc.chm, HPMCUGee.chm, HPMCUGen.chm, HPMCUGfr.chm, HPMCUGge.chm, HPMCUGit.chm, HPMCUGja.chm, HPMCUGko.chm, HPMCUGsc.chm, HPMCUGsp.chm, HPMCUGtc.chm, HPMCAGar.chm, HPMCAGca.chm, HPMCAGcs.chm, HPMCAGda.chm, HPMCAGel.chm, HPMCAGfi.chm, HPMCAGhe.chm, HPMCAGhu.chm, HPMCAGnl.chm, HPMCAGno.chm, HPMCAGpl.chm, HPMCAGpr.chm, HPMCAGru.chm, HPMCAGsk.chm, HPMCAGsv.chm, HPMCAGth.chm, HPMCAGtk.chm, HPMCUGar.chm, HPMCUGca.chm, HPMCUGcs.chm, HPMCUGda.chm, HPMCUGel.chm, HPMCUGfi.chm, HPMCUGhe.chm, HPMCUGhu.chm, HPMCUGnl.chm, HPMCUGno.chm, HPMCUGpl.chm, HPMCUGpr.chm, HPMCUGru.chm, HPMCUGsk.chm, HPMCUGsv.chm, HPMCUGth.chm, HPMCUGtk.chm, HPMCPDee.hlp, HPMCPDen.hlp, HPMCPDfr.hlp, HPMCPDge.hlp, HPMCPDit.hlp, HPMCPDja.hlp, HPMCPDko.hlp, HPMCPDsc.hlp, HPMCPDsp.hlp, HPMCPDtc.hlp, HPMCPDEl.hlp, HPMCPDar.hlp, HPMCPDca.hlp, HPMCPDcs.hlp, HPMCPDda.hlp, HPMCPDfi.hlp, HPMCPDhe.hlp, HPMCPDhu.hlp, HPMCPDnl.hlp, HPMCPDno.hlp, HPMCPDpl.hlp, HPMCPDpr.hlp, HPMCPDru.hlp, HPMCPDsk.hlp, HPMCPDsv.hlp, HPMCPDth.hlp, HPMCPDtk.hlp, STDNAMES.GPD, hpzls3xr.DLL, hpzss3xr.DLL, HPFIE3xr.DLL, hpmcpd.dem, hpmcuirc.DLL, hpmcuixt.DLL, HPMUNSUP.DVI, hpmstcpm.DLL, HPMCPMW.DLL, HPMSSNP.DLL, hpmcpdp6.hpx, hpmcpd30.CFG, UNIRES.DLL, UNIDRVUI.DLL.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie

Da ist also richtig Party angesagt.

Leider gibt es für das Problem aber scheinbar keine offizielle Lösung von MS in älteren KB Artikeln wird das Thema auch sporadisch totgemacht (http://support.microsoft.com/kb/229046/en-us), so nach dem Motto ist halt so oder stell die Warnungen einfach ab (http://support.microsoft.com/kb/234330/en-us). Für Windows Server 2003 (http://support.microsoft.com/kb/911713/en-us) gibt es auch eine Lösung zum Problem aber leider halt nicht für XP.

Also mal wieder der Versuch von Hand dahinterzukommen. Zuerst wurden am XP Rechner unnötige alter HP-Druckertreiber entfernt, vielleicht läuft ja da was schief. Aber schon kam das nächste Problem. Nachdem die nicht benötigten Treiber weg waren, wurde in der System-Ereignisanzeige ein Fehler von DCOM mit der ID 10000 geloggt. Na toll, von der Warnung nun zum Fehler:

Ein DCOM-Server konnte nicht gestartet werden: {D713F357-7920-4B91-9EB6-49054709EC7A}. Fehler:

„Das System kann die angegebene Datei nicht finden. „

aufgetreten beim Starten dieses Befehls:

C:\WINDOWS\system32\spool\drivers\w32x86\3\HPBOID.EXE -Embedding

Wenigstens war klar aus welcher Richtung geschossen wurde. Ein Klick auf den Link von Microsoft brachte wie immer nichts, aber es war eigentlich schon logisch. Beim Entfernen der Treiber wurde die HPBOID.EXE gelöscht, aber irgendein COM-Server in der Registrierung möchte diese gerne haben.

Nachdem dann alle HP-Treiber über die Servereigenschaften komplett vom XP System genommen wurden und nochmal neu vom Server zugeordnet wurden, wurden keine Einträge mehr in der Systemereignisanzeige eingetragen. Allerdings war die Performance nicht besser und das Drucken noch immer recht hakelig.

Da klares Ziel war auch die Performance zu verbessern wurde laut Artikel http://support.microsoft.com/kb/282842/en-us ein Treiber des Netzwerkdruckers mit einem lokalen Port eingerichtet.

Und jetzt kommts! Danach war wieder der DCOM Fehler in der Ereignisanzeige da. Schön wenn man so seine Zeit verbraten kann und sich im Kreis dreht. Tja, der betreffende Rechner läuft seit November 2004, vielleicht wünscht ja XP eine Neuinstallation.

Egal, nach händischem entfernen von allem was mit HP zu tun hatte und Neuinstallation des aktuellen HP Universal Printer Driver 6.1 auf dem Server und Neuinstallation der Drucker auf der XP-Maschine scheint es nun momentan zu laufen.

Links die momentan mit dem Problem umgehen:
http://www.eventid.net/display.asp?eventid=20&eventno=42&source=Print&phase=1

http://www.experts-exchange.com/Hardware/Printers/Q_21852955.html

Eine Antwort to “Warnung EventID 20 in Ereignisanzeige bei jedem Druckerzugriff unter Windows XP”

  1. Dustin Says:

    Ich habe leider das selbe Problem!
    Nur finde ich im Internet auch keine bessere Lösung als diese hier😦
    Verdammt. Naja aber Treiber an Server und Client neu installieren ist immer noch besser als XP Neuinstallation😉 Nunja ich werde mal Testen ob ich auf eine andere Lösung komme und diese dann hier posten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: