USB Device Over Current Status Detected BIOS Meldung


In einem aktuellen ASUS Motherboard wurde nachdem das Motherboard ausgetauscht wurde und der Rechner wieder beim Kunden lief, die BIOS-Meldung: „USB Device Over Current Status Detected !! System Will Shut Down After 15 Seconds.“ angezeigt.

Tolle Meldung, laut Internet kann es dafür mehrere Gründe geben:

    1. verdrehte PIN-Belegung der USB-Kabel auf dem Motherboard
    2. fehlender USBPower Jumper auf dem Netzteil
    3. zu schwaches Netzteil mit zuviel angeschlossenen USB-Geräten
    4. fehlerhafte BIOS-Version

Was letztendlich das Problem darstellt ist wie immer nicht so klar. Weitere Infos findet man im Internet unter:
http://forums.techguy.org/hardware/515404-usb-device-over-current-status.html

http://www.google.de/search?q=%22USB+Device+over+current+status+detected%22

62 Antworten to “USB Device Over Current Status Detected BIOS Meldung”

  1. Koop Says:

    Es handelt sich meist um die Pinverdrehung!!

    War bei mir jeden Falls der Fall

    . . . . <<<< 4 Pins
    . . . <<<<< 3 Pins

    also den ersten ganz rechts stecken das ein Pin links freibleibt, und den anderen ganz normal aufstecken

    Also an ein USB Port lassen sich bis zu 129 weeitere Geräte anschließen, daran wird es nicht liegen, wenn es sich nicht um ein 100W Netzteil handelt LOL

  2. Laradian Says:

    Also bei mir ist es so das scheinbar eine Spannungsspitze die Stromzufuhr gekappt hat (in fachkreisen wird das auch als Abgebrutzelt bezeichnet😀 ). Naja die Oberen Beiden gehen noch bei den Unteren rührt sich nichts… nur wenn ich beim Starten was anstecke kommt halt die Fehlermeldung. Mal sehen entweder einschicken oder ne PCI Karte hohlen mit ein paar Anschlüsse (ich hatt eh zuwenige). Zu ASUS selbst kann man als Privatperson glaub ich nichts so einfach einschicken das läuft alles über die Händler nur so btw

    Ist aber scheinbar ein häufiges Problem da hat ASUS wohl 0,05€ an der falschen stelle gespart😉

    grüße und viel glück
    Laradian

  3. jonson Says:

    Ich habe ein einem zweitrechner ein A8V mit 4800 x2 aktiviert. Habe 4 GB G-Skill reingesteckt und beim start kam dann immer das nette „over current“.

    Nach stundenlangen nervenaufreibenden Tests und Google sei dank kommt folgende erkentnis.

    1. der Fehler hat nicht mit USB zutun

    Das der Fehler bei manchen behoben war kurz, wenn sie was ausgesteckt oder eingesteckt haben, hatte einen anderen Grund(siehe Lösung)

    2. Auch das verdrehen der PowerSW und ResetSW hat nur indirekt was damit zutun.

    Das problem ist einfach „MASSE“

    Ich bin durch Zufall drauf gestoßen als es mir wegen des Potentialunterschiedes am USB Port eine gewischt hatte.

    Die Lösung ist ganz einfach.

    Board mit allen schrauben lockern. evtl. Karten ausbauen.
    Board nach hinten wegschieben.
    Am Slotblech alle Erdungskontakte gut nach innen biegen. ( meistens bei gebrauchten Boards sind diese schon ausgelutscht, daher der häufige Fehler. Asus boards kann man auch gebraucht kaufen. )

    Darauf achten da bei den USB Ports, die Erdungsbänder des slotblechs gut anliegen.

    Mainboard fest andrücken und festschrauben.

    Danach sollte alles klappen.

    Hab mit der Methode mitlerweile schon einige Rechner kuriert.

    Früher gabs solche Probleme nicht, da dbei guten Towern das slotblech verschraubt wurde. Aber jetzt gibts ja nur noch den billig kram.

    hoffe es hilft einigen. hab selber eweig gesucht bis es geklapt hat.

  4. Michael Kensy Says:

    Deine „USB Device Over Current Status Detected BIOS Meldung“ Anleitung

    Dein“Trick“ hat bei mir leider nicht geholfen, aber irgendwie glaube ich an Deine Lösung, deswegen … was genau meinst Du denn mit Slotblech (ein Bild würde Deine Anleitung noch klarer machen)?
    Wenn ich im NET nach Slotblech google, dann werden darunter meist diesen Belche verstanden, die die ungenutzten PCI-Ports am Gehäsue verdecken. Das kann es aber IMHO nicht sein. Deswegen habe ich vermutet, dass es sich um die Schablone handelt, die die ganzen Anschlüsse am MB (auf der Gehäuseseite) verblendet. Allerdings ist das Teil bei meinem Board eventull gar kein Blech, fühlt sich jedenfalls nicht unbedingt so an.
    Du würdest mir als eventuell helfen, wenn Du das noch ein bischen konkretisieren könntest.

    Vielen Dank
    Michael

  5. Oliver Says:

    Ja danke bei mir hats funktioniert!
    ich war schon am verzweifeln..besten dank

    Hab ein Uraltes Gehäuse und ein neues Mainboard.
    Selbst das Netzteil ging nur mit 3 Schrauben rein😉
    Scheiß „Standarts“

  6. Hilfe, Selbstbau PC fhrt nicht hoch!! - Supernature-Forum Says:

    […] mal hier: USB Device Over Current Status Detected BIOS Meldung Das nie endende Chaos! Gru Jim Der Klgere gibt nach ! Eine traurige Wahrheit die die Weltherrschaft der Dummheit […]

  7. RicoPuerto Says:

    ich hatte die meldung heute acuh, allerdings ohne hardwareänderungen o.ä. vorgenommen zu haben. das system läuft seit monaten unverändert (vista ultimate).
    die ursache bei mir war der versuch des systems von einem usb-stick zu booten, welchen ich am usb-hub vergessen hatte. ich hatte diesen bei der letzten nutzung des systems bootfähig mit DSL bestückt, aber nicht getestet. zu meinem erstaunen verschwand jedoch die fehlermeldungnicht, nachdem ich den stick vom hub entfernt hatte. auch das abstöpseln des hubs brachte keine besserung.
    interessanterweise fuhr der rechner erst wieder hoch, nachdem ich besagten stick direkt an einen usbport am gehäuse steckte. DSL startete allerdings nicht, sondern vista…alles sehr mysteriös.

  8. passey Says:

    hallo mal ne dumme frage w o sind die erdungen

  9. Madvantage Says:

    Hi

    Ich hab diese verdammte Meldung nun auch.
    Ich habe letztens in der Virtual Box von SUN (dem Virtualisierungssystem) DSL installiert.
    Das dürfte doch aber keinen Einfluß auf die ‚echte‘ Hardware haben …
    Ans DSL komm ich jedenfalls nicht ran, das ist ja nur virtuell auf dem Vista System vorhanden.
    Werde das mit den Slotblech auch noch mal probieren, hab aber nicht wirklich Hoffnung…

  10. Stethos Says:

    Gleiches Problem auf ASUS P5Q Board aber andere (einfachere) Lösung.
    Zuerst hatte ich auch sämtliche USB-Geräte abgesteckt und mehrfach neu gestartet was alles nichts half.
    Dann habe ich den Netzstecker gezogen, 10 Sekunden gewartet, wieder angesteckt und Voilá – es ging wieder.

  11. SB Says:

    usb over current Lösung endlich läuft das maschinchen wieder.
    einfach mal ins handbuch schauen und bingo !
    wer lesen kann hat vorteile!

    • SkyOpti Says:

      Du Held, solche Postings sind in Foren, wo Leute Hilfe suchen und manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen, absolut überflüssig.

      Es wäre daher schön, wenn Du „Deine“ Lösung allen mitteilst damit auch andere an Deiner Erleuchtung teilhaben können. Denn nur dazu, sind diese Foren gedacht.

  12. Jens Says:

    bei mir riecht es nach verbranntem Gummi, wahrscheinlich ist ein Kabel angebruzelt!
    weiß vlt jm was für ein Kabel des seien kann?

  13. Lucas Says:

    Guten Morgen,

    habe mir gestern auf der CeBit ein neues Gehäuse gekauft und natürlich zu Hause alles um gebaut. Jetzt habe ich auch diese super tolle „over current blablabla“ Meldung. Gibts jetzt mittlerweile eine Patentlösung? Oder muss alles einmal getestet werden was hier so im Laufe der Zeit gepostet wurde?

    Liebe Grüße

  14. Locke212 Says:

    Hallo,
    hatte das selbe Problem bei einem nagelneuem P5QL Pro von ASUS zuzüglich Keyboard/Interface Error. Es gibt auf diesem Board einen Jumper namens Keyboard Power und der war nicht gesetzt. Also Jumper auf Enable und es läuft wie geschmiert. Vielleicht hilft das ja dem einen oder anderen.

    Gruß
    Locke212

  15. GeorgeG Says:

    Bei mir war kaputne USB port(Ein pin hat verbindung mit Masse gehabt).

    • Havanna Says:

      Guter Tip, war bei mir auch so. Verbogenen Pin gerichtet, dann gings wieder (der Port zwar nicht, aber der Rechner ist wieder hochgefahren.

  16. PSIAndy Says:

    Hallo
    das mit Masse-problem scheint es zu sein!
    Hatte die Meldung auch grad beim alten Rechner meiner schlechteren hälfte😉

    Nach mehreren erfolglosen Versuchen hab ich nen Massekurzschluss (pin berührt Masserand) gefunden und siehe da nachdem ich das beseitigt hab – bzw in dem Fall warn diese USB-ports nicht unbedingt nötig, daher hab ich einfach von der USB-Gruppe den Stecker gezogen – läuft alles wieder prima😉

    Thx for this tip😉

    • Krause Says:

      Danke!! Vielen Dank!🙂
      Habe bei einer alten Kiste (vom 2009) die zusätzlichen USB Kabel gezogen, nun erscheint der nervige Fehler nicht mehr und im komme endlich ins BIOS Setup… thx!

  17. PC kaputt bei Arbeitsspeicher austausch - Seite 6 - WinBoard - Die Windows Community Says:

    […] […]

  18. yepetto Says:

    Der Tipp mit dem Netzteil ausschalten hat super geklappt.
    Vielen Dank . . .

  19. Titus Says:

    Hallo,
    ich hatte das gleiche Problem mit nem Asus A8V deluxe Board, geholfen hat ein CMOS-Reset: Batterie raus, Jumper umstellen (welcher steht im manual), wieder einsetzen, fertig, läuft. Grüße T.

    • morro Says:

      hey,

      genau das hat bei meinem Asus A8V deluxe auch geholfen.
      hab zuvor die BIOS version 1018 beta installiert und die USB meldung bekommen.

      • Alex Says:

        Die Fehlermeldung ist evtl. irreführend. Bei mir (A8V) hängt es reproduzierbar mit den Einstellungen der NVIDIA-Grafikkarte im Bios zusammen, wenn ich den Speicher reduziere bzw. andere Optionen einschalte.

  20. Elli Says:

    Ich habe ein ASUS P5Q Motherboard und das selbe Problem. Ich habe überhaupt keine Ahnung von der Technik und dem Zusammenspiel in so einem Kasten, deswegen habe ich mich hier auch erstmal „schlau“ gemacht.
    Ich habe an meinem Rechner vorne zwei USB Anschlüsse, die ich abgsteckt habe. Danach fuhr der Rechner wieder hoch.
    Gestern Abend hatte ich meinen mp3 Player an diesem Anschluss aufgeladen. Saft (davon gehe ich aus) kam nicht mehr durch den Anschluss und selbst den Player konnte ich nicht mehr einschalten. Ich bin schond avon ausgegangen, dass er kaputt ist. Erst nachdem ich den Player an dem Laptop meines Freundes angeschlossen hatte, lief er wieder. An den hinteren Anschlüssen an meinem Rechner funktionierte das Aufladen auch.
    Na ja, zumindest fährt er jetzt wieder hoch!

  21. USB Device Over Current Detected BIOS Meldung - SysProfile Forum Says:

    […] […]

  22. USB Over current device detected - WinBoard - Die Windows Community Says:

    […] […]

  23. willi_55 Says:

    bei mir wars so eine lose, verklemmte schraube auf dem motherboard, die ich dann einfach mit ner pinzette entfernt habe.🙂

  24. Snipz Says:

    Bei mir waren es die verbogenen Pins des USB-Anschluss an der Front (angeschlossenes USB Kabel weggerissen und dadurch zerstörter Anschluss) Pins berührten sich und das BIOS gab oben stehende Fehlermeldung!

    Danke!

  25. kr-edv Says:

    bei mir war es ebenfalls eine defekte USB Buchse am PC. Die Pins waren verbogen und berührten Metall. nach dem Zurückbiegen und isolieren funktionierte der pc wieder einwandfrei.

  26. dANIEL Says:

    hallo bei mir habe ich dieses proplem
    USB Device Over Current Status Detected …
    habe null ahnung was ich machen soll, der pc ist 3jahre alt und kann ihn
    genausowenich einschicken habt ihr vlt ne ahnung was ich machen soll?

    mfg daniel^^

  27. ATX Super Flower SF-103S - Mindfactory AG Community Forum Says:

    […] […]

  28. Ansgar Says:

    Ich habe die Fehlermeldung auch. (USB Device Over Current Status Detected …)
    Ich habe bereits die Lösung mit Netzteil 10 Sekunden ausschalten probiert ( habs sogar einige Minuten ausgelassen… ) und habe das Motherboard einmal aus dem Gehäuse komplett rausgenommen und alles angeschlossen, doch auch dann kam der Fehler. Ich denke ma das „Masse Problem“, was hier mehrfach beschrieben wurde kann es soweit nicht sein, da ich ja das Motherboard ohne jeglichen Kontakt mit dem Gehäuse im Betrieb hatte.
    Nebenbei gesagt habe ich diese Fehlermeldung schon sehr lange, nur dass ich normalerweise einfach nochmal neustarten musste und dann ging es wieder, doch jetzt ist das keider nicht mehr der Fall.

    Wäre froh wenn jemand noch eine Idee hätte, was ich noch testen könnte !

  29. Horst Says:

    BIOS-Meldung: “USB Device Over Current Status Detected !! System Will Shut Down After 15 Seconds.” . REchner reagiert nicht auf Tastatureingabe. Zugang zum BIOS daher nicht möglich.
    Ursache: User hatte USB Stick falsch herum in den USB Anschluss an der Frontseite der Rechners reingewürgt, sodass offensichtlich die Kontate Massenschluss mit dem Rahmen bekommen haben. Störung gefixt, indem ich mit einem Taschenmesser von aussen das Kontaktblech justiert habe bis der USB Stick wieder korrekt eingepasst werden konnte. DANKE FÜR DI BISHERIGEN TIPPS , DIE MICH DAHIN GEFÜHRT HABEN.

  30. jurojin Says:

    rofl es ist unfassbar aber die blende von der ich ausging das sie nur zur zierde da war kann dein ganzes system lahmlegen bzw erst garnet zu starten bringen so ein billig müll
    7h stunden suchen und testen haben mich hierher geführt dickes fettes danke an die problemlöser

  31. philipp Says:

    Ich habe das gleiche Problem. Ist aber vollkommen meine Schuld, weil ich aus versehen meinem Board einen Stromschlag verpasst habe. System geht aus…entsprechende Meldung erscheint.
    Das läuft am Ende darauf aus, dass ich mir ein Neues MB beschaffen muss.

  32. corny Says:

    Danke Euch!
    bei mir war es auch das Blech/Blende an der Rückseite des Mainboards, wackeliges Ding und schwer positionierbar.
    dort haben sich ein paar Blechfortsätze in die USB-Ports gelegt..
    -merci, ich boote dann endlich mal meinen neuen Rechner!!!-

  33. Roger Werner Says:

    Hatte das selbe Problem mit der Meldung gestern bei einem Freund habe die Lösung innerhalb von 10 Minuten gefunden. Bei Ihm war es ein abgerauchter Multi Kartenanschluß (SD Memory stick etc.) der über USB auf dem Mainboard konnektiert war. Nach abziehen aller Anschlüsse USB am Mainboard lief das Board wieder dann habe ich die Konnektoren wieder nach einander verbunden und siehe da so konnte ich das fehlerhafte Device finden. Bin EDVler und habe bisher immer ASUS enpfohlen. was ich jetzt aber nicht mehr tue da diese art von meldungen bei keinem anderen Hersteller auftaucht die Boards sind wohl einfach zu empfindlich und das Bios ist auch nicht vernümpftig programmiert da die Meldung ja wohl ein Witz ist. Die sagt garnichts irritiert eher so das man wochenlang nach usb problemen sucht und es doch eigendlich ein Erdungs- bzw. Kurzschlußproblem ist.

  34. Gothmog Says:

    Hallo,

    bei mir lag der Fehler an den zusätzlich angesteckten USB Slots (die unteren Anschlüsse USB5,6 USB7,8) auf dem Board. Nach dem Abstecken lief der Rechner sofort hoch. Vielleicht hilft es jemandem.

  35. hannes Says:

    Bei mir lag es an den Kabeln für den Front-USB am Gehäuse. Beide Stecker abgezogen, gedreht und einzeln angesteckt. Evtl drehen des jeweiligen Steckers hilft wenn die Meldung wieder kommt.

  36. Marvin Says:

    Für alle die immer noch suchen:

    Den Rechner komplett vom Strom nehmen für ca 1 Minute. Heißt so viel wie Stromstecker vom Netzteil ziehen. Danach ging bei mir wieder alles wunderbar.

  37. Nick Bauer Says:

    Ich habe meinen fritz-stick entfernt (front-usb-konsole) (völlig verbogen, schwache übertragung) und durch einen neuen philips-wlanstick ersetzen wollen > installation wenig problematisch (irgendwann kam meldung, das zu viel strom läuft, o.ä)., habe jedoch danach mehrere stunden komfortabel gesurft. dann runtergefahren, was vergessen, noch mal gestartet > o.g. fehler…
    also rein in den pc, mal schauen: usb 78 irgendwas jumper (blau) gewechselt/entfernt > nix mehr, jumper wieder drauf, front-konsole (78 irgendwas) getrennt, hurra, geht wieder!
    hab beim reinschauen in den pc festgestellt, dass alle lüfter verdreckt/verstopft (bin raucher) sind und der pc relativ laut arbeitet…

    werde mal grundreinigen, o.g. tipps beherzigen und feedback geben, ob es das denn war… >>> kein feedback alles klar und das war das problem! vielleicht hab ich auch noch paar mark für nen neuen pc…

    danke für die tipps, konnte die kiste wieder anschmeissen

  38. Can't get in to BIOS Says:

    […] The problem is simple, "MASS" I stumbled on it by accident when she had wiped me because of the potential difference on a USB port. The solution is simple. Board loosen screw with everyone. Tickets may expand. Board pushed away to the rear. On bracket all earth contacts well turn inward. (Mostly for used boards that are already worn, may, therefore, the common mistakes. Asus boards you buy used.) Be careful since the USB ports that lie grounders the backplate well. Motherboard and press down firmly with screws. Original text in German: https://newyear2006.wordpress.com/200…-bios-meldung/ […]

  39. luca Says:

    hey leute, an alle die, bei denen es noch nicht funzt, zieht bei eurem Mainboard die USB-Anschlüsse der Frontseite aus, danach sollte ers starten.

  40. SETI@Home-Gauntlet 2012 - Seite 10 - SETI.Germany Forum Says:

    […] […]

  41. tobi Says:

    Bei mir war es auch ein verbogener Stift am Front USB
    Danke für eure Hilfe!🙂

  42. sepp Says:

    Hallo,
    Bei mir war es eine leere BiosBatt 0.32Volt

  43. Barbara Says:

    Herzlichen Dank für Eure Hilfe! Bei uns war es ein USB-Anschluss im Frontpanel, der unsachgemäß behandelt wurde. Anschluss lahmgelegt und alles läuft wieder rund. Ihr habt mir sehr geholfen mit Euren Hinweisen. Nochmal Danke!

  44. noel Says:

    Hey, danke! Es war in der Tat ein fehlender Jumper, allerdings auf dem Mainboard. Direkt neben den JUSB1 und 2 für die Frontpanelanschlüsse und dem hinteren Anschlussfeld war je ein Jumper welcher gesetzt sein muss.
    Dann ging’s problemlos.

  45. Passt meine Zusammenstellung? - Seite 4 Says:

    […] […]

  46. Narratoru Says:

    Hatte einen defekten USB Port (weil am eingesteckten USB Stick in der Front hängengeblieben…). Der andere war in Ordnung. Wollte ein gamepad anschließen und bin in die Nähe des defekten Ports gekommen und Voila es gab einen Funken und Front USB hatte sich somit erledigt🙂. Nachdem ich ein paar Updates gezogen hatte, musste ich den Rechner neu starten und oben genanntes Problem tauchte auf bin auf diese Seite gestoßen und nach dem ersten Beitrag wusste ich bereits, dass es am Front USB liegen muss. Lange rede kurzer Sinn: Stecker gezogen und die Kiste läuft wieder.

  47. [Sammelthread] Asus Sabertooth Z77 - Seite 3 Says:

    […] […]

  48. Nyronix Says:

    Lösung

    Prüfe deine Jumper bei mir waren ein jumper auf usb von 5VSB das hat wohl den fehler verursacht. Asus manuals bieten eine super ansicht meist ist pin 1-2 usb von +5V und 2-3 usb von +5VSB, wenn du auf die wakeup funktion verzichtest ist pin 1-2 die bessere wahl.

    Mit freundlichen Grüßen

  49. Uli Says:

    Vielen, vielen Dank!
    Es waren die Front USB Anschlüsse!
    Uli

  50. DASmicha Says:

    Bei mir war es ein verbogener Pin im Front USB. Konnte ich aber nur mit Taschenlampe sehen. Der Plastiknippel ist abgebrochen und Pinslagen frei. Einer hatte mit Masse kontakt.

  51. grimeton Says:

    Ich habe ein P77P-5M und habe die hier beschriebenen Tips teilweise durchgetestet bis ich mal in die Manual geschaut habe.

    Unter Jumper sieht man ein paar Einstellungen die man setzen kann….

    http://imgur.com/kkHdJ1n

    …und einer der Jumper war wohl vom Board abgefallen und abkömmlich …

    http://imgur.com/jGJnmj6 (der Schwarze)

    Nachdem ich den Jumper wieder draufgesetzt hatte funktioniert alles wie gewollt.

    Cu

  52. Tüftler0815 Says:

    Hallo zusammen,

    hatte einen Rechner zum Reparieren da. Ebenfalls die oben genannte Meldung!! Bios reagierte nicht!

    Lösung:
    Irgend ein Lichtchen hatte einen USB – Stick mit Gewalt in den Firewire – Port reingedrückt^^
    Die Pins waren umgebogen!!
    Massekurzschluss

    cya

  53. Christian Hörler Says:

    Hallöle, hatte dieses problem gerade eben auch bei einem freund festgestellt. Problem war, bei den Usb port am mainboard waren die pins umgebogen und hatten kontakt:

    Ich danke euch allen für die HIlfe. !!!!

    Problem schnell gefunden und behoben super arbeit leute

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: