Symantec Thin Client Host


Wer in Symantec pcAnywhere einen Thin Client Host erstellt hat und diesen für die Fernwartung beim Kunden nutzt, der kann sich schon mal wundern, wenn bei einem Kunden auf einmal eine Vielzahl an Dateien auf dessen Desktop auftauchen, die dort vor der Fernwartung nicht da waren.

Der ThinClient Host der vom fernzuwartenden Rechner geladen wird ist eine komprimierte EXE-Datei die folgende Dateien enthält:

autorun.iff

THost.exe

THook32.dll

ThinRes.dll

ThinSet.exe

ThinAWCP.dll

Implode.dll

ThinCrypto.dll

ThinCrypShim.dll

ThinHostProbedll.dll

THostXProbe.dll

thinprobe.exe

THDefault.thf

Wenn nun also der Downloadordner auf den Desktop zeigt und dort die komprimierte Datei entpackt wird, tauchen auf einmal die obigen Dateien auf dem Desktop auf.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: