Terminal Server 2003 und TWAIN Schnittstelle Problem


Eine Anwendung mit Scanneranbindung meldete „TWAIN Failure due to unknown causes„. Der Versuch anschließend eine andere Scannerquelle auszuwählen scheiterte bereits daran, das kein TWAIN-Gerät zur Auswahl angezeigt wurde. Alles nicht auf einem normalen Rechner sondern auf einem Terminal Server. Der Scanner war direkt am Server angeschlossen.

Die Dateien für die TWAIN32-Schnittstelle residieren normalerweise unter C:\WINDOWS\TWAIN_32 und Unterverzeichnissen. Kommt der Terminalserver zum Einsatz, so werden aber Einstellungen in WINDOWS-Verzeichnis im %USERPROFILE%\WINDOWS-Verzeichnis umgemappt.

In diesem Fall gab es zwar alle nötigen Dateien unter C:\WINDOWS\TWAIN_32 aber nicht beim Benutzer. Da aber die TWAIN-Komponente sich an gängige Windowsgepflogenheiten bei Einsatz eines Terminal Servers hielt, suchte sie die Treiber unter %USERPROFILE%\WINDOWS\TWAIN_32. Aber da war nix.

Also wurden alle Dateien aus C:\WINDOWS\TWAIN_32 nach %USERPROFILE%\WINDOWS\TWAIN_32 kopiert und siehe da, die Twain-Schnittstelle funktionierte.

Eine Antwort to “Terminal Server 2003 und TWAIN Schnittstelle Problem”

  1. Terminal Server 2003 und TWAIN Schnittstelle Problem II « Das nie endende Chaos! Says:

    […] Das nie endende Chaos! Aber doch der Versuch etwas Ordnung reinzubringen. « Terminal Server 2003 und TWAIN Schnittstelle Problem […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: