Archive for 21. Juni 2009

Windows 7 zeigt Energie sparen ausgegraut an

21 Juni 2009

So toll Windows 7 auch auf älterer Hardware läuft, so fangen doch wie immer die Probleme im Detail an. Meist sind es die fehlenden Treiber die dann Windows 7 auf einem alten System nicht mehr praktikabel machen.

Auf einem betagten Fujitsu Stylistic 5020D hatte ich Windows 7 installiert. Da davor schon Windows Vista zwei Jahre lief, war der Umstieg auf Windows 7 nur logisch. Allerdings musste ich kurz nach der Installation feststellen, dass wie immer nicht alles erkannt wurde.

Obwohl ein altes Übel der fehlende Bluetooth Treiber von vornherein gelöst war. Ich hatte mich früher unter Vista schon Mal abgemüht: https://newyear2006.wordpress.com/2006/08/24/bluetooth-unter-vista-beta2/

Aber es fehlten Treiber für Aero, die hatten bereits unter Vista gefehlt, was nicht weiter schlimm war, da der Standard-VGA-Treiber recht gut lief. Nach einigen Tagen wollte ich den Energiesparmodus (Standby) nutzen, doch der Eintrag “Energie sparen” war ausgegraut. Super.

Ein Aufruf von powercfg /availablesleepstates brachte dann zutage, dass der Grafikkartentreiber kein S1, S2 bzw. S3 unterstützt, somit konnte der Standbybetrieb gar nicht funktionieren.

Wissend das es unter Vista funktionierte, bin ich auf dieser Seite gelandet: http://vinf.net/2009/01/12/windows-7-and-the-intel-855gm-video-driver-solution/. Das heißt die Software DriverMax unterstützt einen aktiv beim Übernehmen von Treibern (http://www.innovative-sol.com/drivermax/). In diesem Fall kann man sich aber auch schneller helfen, wenn man ein laufendes Vista System zugegen hat, indem man den Ordner C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\ialmnt5.inf_c1262cce kopiert und auf dem Win7 Rechner als Treiberverzeichnis angibt.

Daraufhin wird der Treiber erkannt und korrekt installiert. Es könnte alles so schön sein. Aber leider wurde dann ein Problem von der Grafikkarte gemeldet und aus war es.

Hier noch ein Forumseintrag von Intel, der am Ende einfach kurzerhand geschlossen wurde: http://software.intel.com/en-us/blogs/2008/12/11/intel-releases-preproduction-windows-7-graphics-driver/.

Das Ende vom Lied ist, dass ich jetzt auf dem Gerät mit dem Ruhezustandsmodus leben muss.

Werbeanzeigen

WWAN oder 3G unter Windows 7

21 Juni 2009

Nachdem heute jedes neue Netbook oder Notebook mit WLAN ausgestattet ist, kommen mittlerweile immer mehr Geräte mit GSM/UMTS Unterstützung.

Aus diesem Grund hat Microsoft reagiert und hat spezielle Unterstützung dafür in Windows 7 integriert (Wireless bzw. Mobile  Broadband). Wie bei den WLAN Geräten am Anfang ist man momentan noch darauf angewiesen mit proprietärer Software der Hersteller auszukommen, die oftmals mit viel Schnickschnack und Installationspaketen von weit über 50MB kommen. Doch das wird sich ändern und eines Tages braucht man nur den Treiber und Windows 7 kann direkt loslegen.

Wer nun von einem bestehenden Gerät auf Windows 7 umsteigt, der frägt sich natürlich klappt es mit dem Internetzugang unterwegs? Dazu hat das zuständige Team bei Microsoft ausführliche Infos veröffentlicht, sogar nach 32bit/64bit unterschieden: http://blogs.technet.com/teammb/archive/2009/05/07/a-whitepaper-containing-the-list-of-mobile-broadband-devices-working-on-windows-7-release-candidate-alongwith-workarounds.aspx

Generell ist der Blog bei Problemen oder Fragen sehr hilfreich: http://blogs.technet.com/teammb/default.aspx

Weitere Infos zu Windows Mobile Broadband:
http://www.microsoft.com/whdc/connect/MB/default.mspx