Netzwerkprobleme unter Windows 7 analysieren


Immer wieder steht man vor dem Problem, das im Netz irgendeine Anwendung nicht so reagiert, wie gewünscht. Seit einiger Zeit baut Microsoft seinen Network Monitor kontinuierlich aus: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=en&FamilyID=983b941d-06cb-4658-b7f6-3088333d062f

Allerdings musste man seither immer zuerst den Network Monitor installieren um Netzwerkpakete aufzeichnen zu können. Da aber nichts mehr ohne Netze geht und alles durch mehr Möglichkeiten immer komplizierter wird, bringt Windows 7 bereits eingebaute Capturemöglichkeiten mit. So kann mittels netsh trace capture=yes eine Aufzeichnung erfolgen, diese kann dann später mit dem Network Monitor analysiert werden!

Mit dem Artikel http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd569140(VS.85).aspx kann man zum Beispiel nachvollziehen, warum eine Internetseite einen ablehnt.

Der Artikel http://msdn.microsoft.com/en-us/library/dd569141(VS.85).aspx beschreibt Details wie man Probleme im WLAN ermitteln kann.

Hier die Technet-Doku zum netsh trace Befehl: http://technet.microsoft.com/en-us/library/dd878517(WS.10).aspx

Übrigens ist der komplette Blog des Network Monitor Teams generell zu empfehlen: http://blogs.technet.com/netmon/

Da übrigens NETSH auch auf Remotecomputern ausgeführt werden kann, bietet es auch eine komfortable Möglichkeit Rechner im Netz zu überwachen.

Wie sich netsh trace auf die Performance eines Rechners auswirkt muss sich erst noch zeigen, hier schon Mal ein Link was mit dem Network Monitor selber per Commandline möglich ist: http://social.technet.microsoft.com/Forums/en-CA/netmon/thread/4dc043f5-990b-49cc-bcc2-6c771c1547af

5 Antworten to “Netzwerkprobleme unter Windows 7 analysieren”

  1. Mitschneiden von Netzwerkverkehr am virtuellen Switch eines Hyper-V Version 3 Servers « Das nie endende Chaos! Says:

    […] Paketmitschnitte mittels netsh sind seit Windows 7 problemlos möglich: https://newyear2006.wordpress.com/2009/08/26/netzwerkprobleme-unter-windows-7-analysieren/ […]

  2. Tschüss Microsoft Netzwerkmonitor (NetMon), willkommen MessageAnalyzer! « Das nie endende Chaos! Says:

    […] Hier ein paar Artikel, welche verdeutlichen was mit der alten Version bereits möglich war: https://newyear2006.wordpress.com/2012/07/06/mitschneiden-von-netzwerkverkehr-am-virtuellen-switch-eines-hyper-v-version-3-servers/, https://newyear2006.wordpress.com/2009/12/27/usb-probleme-in-windows-7-analysieren-und-verstehen/ und https://newyear2006.wordpress.com/2009/08/26/netzwerkprobleme-unter-windows-7-analysieren/. […]

  3. Quirel Says:

    Netsh kann man auch beim Booten verwenden: http://blogs.msdn.com/b/canberrapfe/archive/2012/03/31/capture-a-network-trace-without-installing-anything-works-for-shutdown-and-restart-too.aspx

  4. Quirel Says:

    Auch noch weitere Infos zum Thema Packet Capture: https://isc.sans.edu/forums/diary/No+Wireshark+No+TCPDump+No+Problem/19409/

    In diesem Zusammenhang sei auch auf die neuen Powershell 5 Cmdlets wie Get-NetEvent* verwiesen!

  5. Quirel Says:

    und noch Infos zu den Trace Scenarios: https://technet.microsoft.com/en-us/library/jj659262.aspx

    Hier werden vor allem die Unterschiede zwischen den mitgelieferten und in Windows 8.1 bzw. Windows 10 eingebauten Traceprovider beschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: