WPF Anwendung kann aus 16bit Umgebung heraus nicht gestartet werden


Wenn man per eine 16bit Umgebung ausführt bzw. command.com direkt ausführt und dann aus dieser Umgebung heraus versucht eine WPF Anwendung zu starten, der bekommt einen AppCrash serviert.

Die Lösung des Problems in der 16bit Umgebung

set windir=C:\Windows

zu setzen, danach konnte die WPF Anwendung gestartet werden. Hintergrund dürfte die Suche nach den im System verfügbaren Zeichensätzen gewesen sein. Da windir nicht bekannt war, wurde c:\windows\fonts nicht gefunden.

Wenn man windir nicht per Commandline direkt setzen kann, dann muss die Zuordnung innerhalb der AUTOEXEC.NT erfolgen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: