Archive for April 2010

64Bit und 32Bit Verwirrung bei Flash und Silverlight beim Anklicken von Links

28 April 2010

Da es immer wieder zur Verwirrung führt und 64Bit Systeme immer mehr unbedarften Benutzern vorgesetzt werden, hier ein wichtiger Punkt:

Beim Anklicken eines Links auf dem Desktop oder aus einer E-Mail heraus wird automatisch der Internet Explorer gestartet. Soweit so gut, da man nun unter Windows 64Bit einmal einen IE für 32Bit und einmal für 64Bit hat, ist nie klar, welcher gestartet wird.

Im Prinzip ist dies kein Thema, wenn aber die sogenannten RIA (Rich Internet Applications) zur Anwendung kommen dann kann es schwierig werden. Immer mehr Leute stellen Inhalte mit Flash oder Silverlight dar, dies kann zu einem echten Problem werden, wenn der Inhalt ständig nach der Installation des passenden Plugins schreit und dem Benutzer nicht klar ist, was von ihm verlangt wird.

In diesem Zusammenhang muss man wissen: Läuft bereits eine Instanz des 64Bit Internet-Explorers so wird der Link einfach in einem weiteren Tab des bestehenden Internet Explorers geöffnet und schon ist es vorbei mit der bunten RIA Welt. Wenn nun noch die RIA Welt nicht klar sagen kann wo das Problem liegt hat man Pech und der Benutzer wundert sich warum es nicht funktioniert.

Im Zweifel kopiert man den Link und öffnet explizit den 32Bit Internet Explorer und fügt dort den Link ein, dann klappt’s.

Ähnliches Probleme gibt es auch mit dem MacOS X wenn man mit Snow Leopard unterwegs ist, denn dann wird der Safari als 64Bit Anwendung gestartet. Auch dort sind viele Plugins noch nicht auf 64Bit verfügbar: http://www.maccommunity.de/beitrag/1252060054.54193.103375

Advertisements

Zertifikate mit Subject Alternative Names anstatt Common Name im Subject ausstellen

26 April 2010

Wie es funktioniert erklärt der Technetbeitrag “How to Request a Certificate With a Custom Subject Alternative Name”:  http://technet.microsoft.com/en-us/library/ff625722(WS.10).aspx.

Zur Kompatibilität für SANs findet man hier was: http://www.digicert.com/subject-alternative-name-compatibility.htm

64Bit oder 32Bit Office, das ist hier die Frage

24 April 2010

Das wird noch für viel Verwirrung sorgen. Momentan gilt 32Bit is King. Hintergrund:  http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2010/04/23/welche-office-2010-version-soll-ich-nehmen-32-bit-oder-64-bit.aspx

Kaspersky Internet Security 2010 Firewall für Rechner im lokalen Netz freischalten

23 April 2010

Eigentlich geht es automatisch, aber wehe dem, der bei der Installation etwas falsches ausgewählt hatte.

Um die passende Einstellung zu finden, wo man die Firewall fürs LAN etwas entschärfen kann muss man schon ganz schön suchen. Wer braucht auch in der heutigen Welt schon Netzwerke?

Also los gehts: Kaspersky öffnen, oben rechts Einstellungen, dann links bei Schutz Firewall dann rechts oben Einstellungen dann das Register Netzwerke auswählen und dann das Netzwerk anklicken und unten Ändern. Nun kann man den Status des Netzwerk ändern.

Wenn man Glück hat funktioniert es sogar, ich habe aber so meine Bedenken, denn bei einem Kunden will er partout den Status nicht ändern. Vielleicht liegt es daran, dass WLANs einfach generell als unsicher eingestuft werden.

Stellt sich sowieso die Frage, wer bei Windows 7 noch eine separate Firewall benötigt.

Gemeinsame Nutzung von Kalender und Adressbuch auf vernetzten Macs ohne OS X Server Variante

20 April 2010

Unter anderem bietet Apple seine OS X Server Variante an, um die Verwaltung von Terminen und Adressen zentral steuern zu können an.

Allerdings gibt es bei vernetzten Macs auch ohne die Servervariante gemeinsame Termine und Adressen zu verwalten.

Zwei Artikel welche die Einrichtung dazu beschreiben: http://www.ronregev.com/misc/pim_server_tutorial/index.html
http://mac.delta-c.de/node/1387

“Datei wurde nicht gespeichert” Fehlermeldung bei Office 2007 Anwendungen wie Excel oder Word usw.

20 April 2010

Wer das aktuelle Update KB980232 http://support.microsoft.com/?kbid=980232 vom 14. April einspielt, der könnte schnell Opfer des folgenden Phänomens werden: Beim Speichern eines Dokuments z. B. aus Excel oder Word heraus auf einem Netzwerklaufwerk erscheint eine kleine Meldung “Datei wurde nicht gespeichert”.

Obwohl sonst problemlos mit dem betreffenden Netzlaufwerk gearbeitet werden kann und alle nötigen Rechte dem Benutzer zugeordnet sind, erscheint diese Meldung.

Das Update KB980232 versucht einen Fehler im SMB Protokoll auszumerzen, scheint dabei aber Office Programme lahmzulegen. Wann immer die Meldung “Datei wurde nicht gespeichert” kommt, wird zwar eine Datei mit dem passenden Namen angelegt, diese hat aber immer die Größe von 0 Bytes.

Der momentane Workaround besteht nur darin, entweder das betreffende Update zu deinstallieren oder die Dokumente lokal zu speichern und anschließend manuell auf das betreffende Netzlaufwerk zu verschieben dann klappt es.

Das Problem scheint vor allem die Clients egal ob XP, Vista oder Win 7 in Verbindung mit einem NT4-Server zu betreffen. http://social.technet.microsoft.com/Forums/en/winservergen/thread/bae1e32a-b878-4af2-8d27-9b747e11bf21

Microsoft Security Essentials Fehler Code 0x8004FF01

20 April 2010

Wenn man unter Windows XP beim Versuch Microsoft Security Essentials zu installieren den Fehlercode 0x8004FF01 bekommt, dann erscheint der Hinweis man solle den Rechner neu starten und es anschließend nochmal probieren.

Doch leider bringt dieser Hinweis nichts. Im konkreten Fall musste auf einer XP SP3 32Bit Maschine der Windows Installer 4.5 http://support.microsoft.com/kb/942288 manuell installiert werden, damit es anschließend mit der Installation von MSE klappte.

Zur Lösung wurde in diesem Artikel geraten: http://social.answers.microsoft.com/Forums/en-US/msestart/thread/6dedc5e8-c632-42be-be13-19da8e73bc8e

Virtuelle Tuner fürs Windows Mediacenter

19 April 2010

Eine coole Geschichte um endlich Megaflexibel zu sein. Virtuelle Tuner von DVBLogic machen beliebige Tuner im Netz für andere Mediacenter PCs verfügbar! http://dvblogic.com/

Die Einrichtung ist zwar etwas kompliziert, aber wenn es läuft ist es superflexibel!

Was enthalten die Microsoft Security Essentials Offline Dateien?

15 April 2010

Hier eine Beschreibung wie man diese Dateien bekommt: https://newyear2006.wordpress.com/2010/02/07/offline-installation-von-microsoft-security-essentials/.

Interessant was die Dateien genau enthalten: http://support.microsoft.com/kb/977939/en-us

Wichtig Forefront Client Security ist vergleichbar mit Microsoft Security Essentials, enthält allerdings noch eine zusätzliche Schicht zur Remoteadministration.

CDs oder DVDs brennen mit Powershell

10 April 2010

Hier ein Artikel der die Sache generell beschreibt und hier die Essenz:

$path = "C:\temp\test.iso"
Set-Variable -name adFileTypeBinary -value 1 -option Constant
$obm = New-Object -ComObject "imapi2.msftdiscmaster2"
$obr = New-Object -ComObject "imapi2.msftdiscrecorder2"
$obr.InitializeDiscRecorder($obm.Item(0))
$datawriter = New-Object -ComObject "Imapi2.MsftDiscFormat2Data"
$datawriter.Recorder = $obr
$datawriter.ClientName = "IsoTest"
$objStream = New-Object -ComObject "ADODB.Stream"
$objStream.Open()
$objStream.Type = $adFileTypeBinary
$objStream.LoadFromFile("$path")
$addr = $datawriter.NextWritableAddress
if ($addr -eq "0"){$datawriter.Write( $objStream)}else{"ERROR"}

Der hats vorgemacht, aber hat einen Bug am Ende: http://winserverteam.org.uk/blogs/austin/archive/2007/11/02/burn-cd-s-and-dvds-with-powershell.aspx

Hier ähnliche Artikel mit VBScript: http://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/windowsopticalplatform/thread/eb034c50-7ada-485b-9669-cb5665ed5095 und https://newyear2006.wordpress.com/2008/11/13/iso-dateien-erstellen-und-brennen-per-vbscript/