64Bit und 32Bit Verwirrung bei Flash und Silverlight beim Anklicken von Links


Da es immer wieder zur Verwirrung führt und 64Bit Systeme immer mehr unbedarften Benutzern vorgesetzt werden, hier ein wichtiger Punkt:

Beim Anklicken eines Links auf dem Desktop oder aus einer E-Mail heraus wird automatisch der Internet Explorer gestartet. Soweit so gut, da man nun unter Windows 64Bit einmal einen IE für 32Bit und einmal für 64Bit hat, ist nie klar, welcher gestartet wird.

Im Prinzip ist dies kein Thema, wenn aber die sogenannten RIA (Rich Internet Applications) zur Anwendung kommen dann kann es schwierig werden. Immer mehr Leute stellen Inhalte mit Flash oder Silverlight dar, dies kann zu einem echten Problem werden, wenn der Inhalt ständig nach der Installation des passenden Plugins schreit und dem Benutzer nicht klar ist, was von ihm verlangt wird.

In diesem Zusammenhang muss man wissen: Läuft bereits eine Instanz des 64Bit Internet-Explorers so wird der Link einfach in einem weiteren Tab des bestehenden Internet Explorers geöffnet und schon ist es vorbei mit der bunten RIA Welt. Wenn nun noch die RIA Welt nicht klar sagen kann wo das Problem liegt hat man Pech und der Benutzer wundert sich warum es nicht funktioniert.

Im Zweifel kopiert man den Link und öffnet explizit den 32Bit Internet Explorer und fügt dort den Link ein, dann klappt’s.

Ähnliches Probleme gibt es auch mit dem MacOS X wenn man mit Snow Leopard unterwegs ist, denn dann wird der Safari als 64Bit Anwendung gestartet. Auch dort sind viele Plugins noch nicht auf 64Bit verfügbar: http://www.maccommunity.de/beitrag/1252060054.54193.103375

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: