VHDMount auf Windows XP installieren


Man kann ja mittels DISK2VHD.EXE von http://technet.microsoft.com/en-us/sysinternals/ee656415.aspx mittlerweile ja supereinfache Backups auch von XP erstellen. Allerdings wenn man einzelne Dateien aus einer VHD-Sicherung zurückspielen möchte, wird es etwas komplizierter.

Wenn man kein Windows 7 zur Verfügung hat, kann man vom Virtual Server Dateien installieren, welche den Befehl vhdmount mitbringen.

Zuerst wird die entsprechende Virtual Server Datei benötigt: http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=6dba2278-b022-4f56-af96-7b95975db13b&DisplayLang=de. Tipp: Man klickt zwar Weiter bei Registrierung an, aber dann kann man ganz unten sagen, dass man direkt zum Download möchte. Bei den Anweisungen findet man den Dowload für die 32Bit x86 Datei. Diese erst lokal speichern.

Dann wie hier beschrieben: http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc708295(WS.10).aspx nur die benötigten VHDUtilites entpacken:

setup.exe /c /t C:\temp\vhdmount

Es wird automatisch das C:\temp\vhdmount Verzeichnis angelegt und die eigentliche Installation kann mit

msiexec /i "Virtual Server 2005 Install.msi" /qn ADDLOCAL=VHDMount

gestartet werden. Wichtig: ADDLOCAL=VHDMount, das VHDMount muss exakt so geschrieben werden!

Jetzt wird automatisch das Verzeichnis C:\Programme\Microsoft Virtual Server\VHDMount angelegt, in dem man die VHDMount.EXE findet.

Mittels VHDMount /p /f  <VHD-Datei> kann man die gewünschte VHD-Datei nun einbinden. Bei der ersten Verwendung muss man noch kurz etwas warten, bis der passende Treiber geladen wurde und ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet wurde. Danach reagiert der Explorer ganz normal und frägt bei Standardeinstellungen nach was man mit dem Laufwerk machen möchte.

3 Antworten to “VHDMount auf Windows XP installieren”

  1. techie Says:

    Schöne Zusammenstellung, danke!
    WICHTIGER HINWEIS:
    Unter Windows XP funktioniert der Parameter /m für VHDmount.exe leider NICHT. Man muß also den Laufwerksbuchstaben ‚zu Fuß‘ zuordnen.

  2. TC Says:

    Es funktioniert nur die Sprache „English“ von hier:
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=BC49C7C8-4840-4E67-8DC4-1E6E218ACCE4&displaylang=en

    desweiteren tut das Setup über msiexec nichts, aber man kann die Dateien auch so entpacken:
    # msiexec /a „Virtual Server 2005 Install.msi“ /qb TARGETDIR=C:\temp\

  3. TC Says:

    ach fuck drauf, sorry Microsoft, hier direkt nur die reinen vhdmount Files:
    http://www.multiupload.com/JI2ELDRNFB

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: