GPT-Boot-Datenträger mit Diskpart einrichten


MBR und 16bit ade, jetzt schlägt die Stunde von 64bit und UEFI. Es gibt noch nicht viele Informationen über GPT-Datenträger zum momentanen Zeitpunkt. Man muss sich noch alle möglichen Infos aus allen Ecken zusammentragen. GPT steht übrigens für GUID Partition Table. MSR steht für Microsoft Reserved Partition und ESP für EFI System Partition.

Die wichtigsten Begriffe im Zusammenhang mit GPT, MSR und ESP werden hier geklärt: http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/gpt_faq.mspx

Schema eines GPT-Datenträgers: http://www.microsoft.com/whdc/device/storage/gpt-on-x64.mspx

Nochmal eine schematische Darstellung von GPT-Datenträgern in Verbindung mit der Aufteilung der Partitionen: http://blogs.technet.com/b/askcore/archive/2010/10/08/gpt-in-windows.aspx

Aber eines ist sicher: GPT bringt viele Vorteile bei der Festplattenverwaltung und dass moderne Festplatten optimal angesprochen werden können (Thema Alignment). Dazu noch UEFI mit 64bit Code wo vorhandenen Speicher, der in der Regel im Überfluss da ist, nun auch optimal verwenden kann. Endlich lässt sich der Flaschenhals mit dem Ruhezustandsmodus entschärfen.

Trotz aller Vorteile ergeben sich noch ewig viele Fragen.

Als erste wäre dies: Wie erstellt man einen GPT-Datenträger unter Windows 7? Ganz einfach, mittels

CONVERT GPT

Allerdings darf davor keine Partition auf der Platte vorhanden sein, also löscht man diese mittels CLEAN.

GPT-Datenträger sind aber ganz anders aufgebaut und benötigen neben der eigentlichen Datenpartition gleichmal zwei zusätzliche Verwaltungspartitionen EFI-Systempartition und MSR.

Schön dargestellt und wie man diese einrichtet, stellt dieser Artikel dar: http://technet.microsoft.com/de-de/library/dd744301(v=WS.10).aspx

Tipp: Achso, GPT mag Vorteile bringen und gibt es schon relativ lange, allerdings werden die Kinderkrankheiten in Verbindung mit UEFI Bootvorgängen erst gerade ausgemerzt. Man sollte also nach Möglichkeit sein 64bit Windows 7 mit der GPT-Bootpartition erst einrichten, wenn man ein Windows 7 mit integriertem Service Pack 1 Installationsdatenträger hat.

Beispiel: http://support.microsoft.com/kb/975535/ 
und http://support.microsoft.com/kb/979374

Weitere Probleme: VHD-Boot ist nicht möglich: http://www.delltechcenter.com/page/uEFI+Boot+to+VHD oder mögliche Probleme mit Hyper-V: http://www.mcseboard.de/virtualisierung-82/windows-server-backup-efi-maschine-hyper-v-nutzen-167416.html

Wird alles noch richtig spaßig!

7 Antworten to “GPT-Boot-Datenträger mit Diskpart einrichten”

  1. Quirel Says:

    http://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/hardware/gg463140 beachten, hier wird die efi partition mit 200mb angegeben

  2. Quirel Says:

    Hier die offizielle Partitionseinteilung bei Windows 8: http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh824839.aspx

  3. Quirel Says:

    GPT unter Mac OS X https://developer.apple.com/library/mac/#technotes/tn2166/_index.html#//apple_ref/doc/uid/DTS10003927

  4. Anonymous Says:

    […] […]

  5. Quirel Says:

    hier ein Link zum Image erstellen mit Ghost32 http://www.symantec.com/connect/forums/imaging-efiuefi-system-windows-8-and-symantec-ghost-usb

  6. Anonymous Says:

    […] […]

  7. Quirel Says:

    Hier der passende Link für Windows 8(.1), tiefergehend findet man auch ein passendes Skript für Diskpart, welches die meisten OEM-Hersteller mittlerweile einsetzen. Auch auf das Thema 4K wird eingegangen: http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh824839.aspx

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: