1&1 Dynamic Cloudserver Firewall und ungebräuchliche Ports


Wer einen Dynamic Cloudserver bei 1&1 (1und1) hat, der benötigt für die eine oder andere Situation einen abweichenden Kommunikationsport.

Bei einem Windows 2008 R2 Web Server ist die Windows Firewall z. B. von Hause aus ausgeschaltet. Statt dessen hat 1&1 eine eigene Firewall davor gesetzt, welche man in seinen Servereinstellungsbereich konfigurieren kann. Hat man dies getan, so kommen aber ungebräuchliche Ports immer noch nicht durch!

Woran liegts? Bei Windows Servern müssen noch zusätzlich IP Sicherheitsfilter verändert werden. Dazu startet man MMC und lädt sich das Snapin “IP Security Policy Manager” oder “IP-Sicherheitsrichtlinienverwaltung” dort fügt man dann bei den Packetfilter-Eigenschaften einen neuen Filter hinzu.

Hier die 1&1 Beschreibung: http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e727340

Übrigens für Scripter: Der passende Bereich kann über “netsh ipsec static” konfiguriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: