Telnet auf die schnelle aktiveren bzw. deaktivieren


Immer wieder braucht man mal schnell eine Telnet-Sitzung um auf einem NAS oder Router etwas in Ordnung bringen zu können. Aus Sicherheitsgründen ist aber seit Windows Vista Telnet zwar noch da muss aber vor der Verwendung erst installiert werden.

Man kann dies zwar über die Windows Funktionen aktiveren oder deaktivieren, aber das ist lästig. Als alter Commandliner ist die DISM-Variante die bessere:

dism /online /Enable-Feature /FeatureName:TelnetClient

und umgekehrt gehts natürlich auch wieder:

dism /online /Disable-Feature /FeatureName:TelnetClient

Gesehen bei: http://portal.sivarajan.com/2010/05/enable-or-disable-telnet-client.html

2 Antworten to “Telnet auf die schnelle aktiveren bzw. deaktivieren”

  1. Der kleine Telnet-Client in Powershell | Das nie endende Chaos! Says:

    […] Bei neueren Windowsversionen wird mittlerweile der Telnet-Client eingespart, man kann ihn zwar selbst unter Windows 10 nachinstallieren aber wer macht das schon, wenn es ein besseres Werkzeug gibt! Wer in braucht, kann diese Methode verwenden: https://newyear2006.wordpress.com/2011/10/01/telnet-auf-die-schnelle-aktiveren-bzw-deaktivieren/. […]

  2. Telekom Speedport W 724V und das Problem mit dem E-Mailversand über SMTP, der blockt einfach alle Benutzerdomains | Das nie endende Chaos! Says:

    […] Testen sind diese Artikel hilfreich: https://newyear2006.wordpress.com/2011/10/01/telnet-auf-die-schnelle-aktiveren-bzw-deaktivieren/ […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: