Videos aus Youtube im H.264 oder im WebM Format downloaden zur Offlineverwendung


Wer hat das nicht schon Mal gebraucht. Ein Video von Youtube downloaden und offline speichern. Nicht jeder ist mit einer fetten Bandbreite belohnt und da macht es oft Sinn ein Video herunterzuladen. Mal abgesehen von rechtlichen Aspekten ist es quasi mit Bordmitteln möglich.

Benötigt wird Chrome Browser, hier beim Test war es Version 15. Mit diesem fährt man die Seite

http://youtube.de/html5

an. Dort klickt man unten den kleinen Link Am HTML5-Test teilnehmen an, falls nicht bereits aktiviert.

Nun klickt man sein Lieblingsvideo an, z. B.: http://www.youtube.com/watch?v=9BrLrwbkQWQ

Während das Video abgespielt wird, klickt man mit der rechten Maustaste auf das Video. Es wird ein Kontextmenü mit diesen Punkten dargestellt:

  • Video-URL an dieser Stelle kopieren
    Bingebetteten HTML-Code kopieren
    Problem bei der Wiedergabe melden
    Debug-lnformationen kopieren
    Download beenden
    Geschwindigkeitstest durchführen
    Über HTML5

Hier klickt man auf Debug-Informationen kopieren. Nun öffnet man Notepad und fügt dort die Zwischenablage ein. Es werden ein paar Json Variablen dargestellt. Davon wird der Link der mittels http:// beginnt benötigt. Im obigen Beispiel wars:

http://o-o.preferred.twtelecom-dfw1.v15.lscache1.c.youtube.com/videoplayback?sparams=id%2Cexpire%2Cip%2Cipbits%2Citag%2Csource%2Cratebypass%2Ccp&fexp=904522%2C905241&itag=43&ip=64.0.0.0&signature=5DEEAD1814E0ACE
109CB9B5814546EB92DD6B4C4.1D3180E38CAC67AFED264828
482EA07D2865037E&sver=3&ratebypass=yes&source=youtube
&expire=1320105600&key=yt1&ipbits=8&cp=U0hRRVFLU19FSkN
OMV9JRVdHOlRLNmJ4MHQ4NGk2&id=f41acbaf06e44164

Wenn man diesen Link nun kopiert und in einem separaten Chrome Tab einfügt, so wird nur das Video dargestellt. Obiger Link funktioniert wahrscheinlich nicht, da nur temporär verfügbar. Deshalb nach obiger Methode seinen eigenen Link erzeugen!

Spielt nun der Browser den direkten Link ab, kann man mittels rechter Maustaste auf das Video klicken und dort gibt es nun den Punkt “Video speichern unter”. Darüber lässt sich das Video problemlos lokal speichern.

Schön aber was soll ich mit Googles Video Format anfangen? Ich will H.264! Auch dies ist möglich. Man benötigt nur z. B. den Internet Explorer 9, denn dieser unterstützt noch nicht das Google-WebM-Videoformat. Wenn man sich also das ursprüngliche Video mittels IE9 darstellen lässt, wird einem dies in der Regel mittels H.264 präsentiert. Nun kopiert man sich davon die Debuginformationen und fügt den gewonnen Link dann wieder in ein neues Tab ein und los geht die Show.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: