Windows 8 Client hat keine Datensicherung mehr


Ups, wer braucht denn in Zeiten der Clouds noch eine Datensicherung hatte sich bestimmt auch MS beim Festlegen der Features von Windows 8 gedacht. Kurzerhand wurde “Sichern und Wiederherstellen”, welches für Dokumentensicherungen und Systemimages zuständig war, aus dem System entfernt.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh848073(v=vs.85).aspx

Warum nur? Mit Vista hat es noch nicht sonderlich gut funktioniert und unter Windows 7 war es Klasse und nun? Einfach weg. OK, es gibt einen Ersatz, nennt sich File History.

Gleichzeitig wurde die “Vorgängerversionen wiederherstellen”-Funktion, die durch den Schattenkopiendienst erstellt wurden, geopfert. Evtl. waren diese im Weg für File History und hätten für unnötiges Durcheinander gesorgt. http://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh848072(v=vs.85).aspx

Der einzige Grund warum aber “Sichern und Wiederherstellen” geopfert wurde, den ich mir vorstellen kann, ist die immer wiederkehrende Frage von Normalanwender, was denn mit Systemimages gemeint war. Mal sehen wie die Sache sich bis zum Release entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: