GHOST32.EXE-Ersatz mittels Windows 8 bzw. WinPE 4 oder wie erstelle ich ein Festplattenimage mit Windows Bordmitteln?


Wer Symantecs Ghost32.EXE aus der Enterprise Edition einsetzt, der weiß wie einfach es sein kann, Festplattenimages zu erstellen bzw. eine alte Platte durch eine neue Platte zu ersetzen.

Schon lange bin ich auf der Suche nach einer Ersatzlösung für Ghost32.exe z. B. https://newyear2006.wordpress.com/2010/11/21/ghost-enterprise-ersatz/ oder https://newyear2006.wordpress.com/2007/02/09/festplatten-clonen-mit-windows-vista-dvd-und-robocopy/ aber es war nichts so einfach wie Ghost32.EXE. Ein Problem das massiver wird, ist, dass GHOST32.EXE eben ein 32Bit Programm ist. Da aber alle neuen Windows Versionen in der Regel 64Bit sind und 32Bit WinPE-Umgebungen über kurz oder lang aussterben. Dies bedeutet, dass die alte Ghost32.EXE dort nicht mehr gestartet werden kann.

Nun gibt es wohl schon einige Zeit eine neue Version von Ghost, die auch 64Bit-fähig ist, aber warum soll man sich damit herumschlagen, zumal es nur Bestandteil einer größeren Suite ist, wenn das Betriebssystem die Sache selber mitbringt.

Eine weitere Altnative war noch die ImageX-Lösung um WIM-Dateien zu erstellen aber alles irgendwie nicht so aus einem Guss. ImageX war nicht von Haus aus enthalten.

Aber MS hat ein Einsehen gehabt und bringt nun alles nötige von Haus aus mit. Quasi wurde ImageX in DISM integriert. DISM.EXE kennt nun die Befehlszeilenoptionen /APPLY-IMAGE und /CAPTURE-IMAGE und ist auf jeder Windows 8 bzw. Server 2012 DVD enthalten!

Mittels

DISM.EXE  /Capture-Image  /ImageFile:Backup.wim  /CaptureDir:C:\  /Name:Backup

erhält man die Datei Backup.WIM mit dem kompletten Inhalt von C:\.

http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh825041

Was die Sache so interessant macht ist, dass man mehrere Sicherungen in eine WIM-Datei packen kann und dabei mehrfach vorkommende Dateien nur einmal hinterlegt werden. Siehe Parameter /APPEND-IMAGE http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh825258.

Was leider komplett fehlt ist der Punkt eine 1:1 Kopie zu erstellen, wo Sektor für Sektor kopiert wird. Aber für Forensiker bleibt ja noch das alte GHOST32 oder eben DD der Linuxler.

Die Sachen sind übrigens wichtig, um die von Windows 8 angepriesenen Funktionen wie “Refresh your PC” bzw. “Reset your PC” zu unterstützen. Beides läuft auch unter dem Punkt “Push-button reset”. http://technet.microsoft.com/en-us/library/hh824917

Ob alles reibungslos funktioniert, wird die Zeit zeigen…

Eine Antwort to “GHOST32.EXE-Ersatz mittels Windows 8 bzw. WinPE 4 oder wie erstelle ich ein Festplattenimage mit Windows Bordmitteln?”

  1. Neue GHOST-Version in Form von GSS Version 3 im Anmarsch? « Das nie endende Chaos! Says:

    […] nichts mehr getan hat, bin ich seit einiger Zeit auf der Suche nach Alternativen, wie z. B. hier https://newyear2006.wordpress.com/2012/07/02/ghost32-exe-ersatz-mittels-windows-8-bzw-winpe-4-oder-wi… oder hier https://newyear2006.wordpress.com/2010/11/21/ghost-enterprise-ersatz/ und hier […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: