Archive for September 2012

TAPI und Windows Server 2012

28 September 2012

Auch beim Windows Server 2012 ist die TAPI Funktionalität in altbekannter Weise noch vorhanden: http://technet.microsoft.com/de-de/library/hh831347.aspx, d. h. es gelten noch die alten Einstellmöglichkeiten wie http://support.microsoft.com/?kbid=259375 zum TAPI-Server aktivieren und http://www.microsoft.com/resources/documentation/windows/xp/all/
proddocs/en-us/tcmsetup.mspx?mfr=true
um vom Client auf den Server zugreifen zu können. Entscheidend wie immer ist, dass man einen 64Bit fähigen TAPI-Treiber für seinen Server hat.

Advertisements

XAML Icons für Windows Phone und Windows 8

28 September 2012

Um mal wieder Icons erwähnt zu haben, hier eine Seite mit XAML-Vektoren Icons http://modernuiicons.com/, diese sind unter Github https://github.com/Templarian/WindowsIcons direkt zu erreichen.

Frühere Icons-Sammlungen: https://newyear2006.wordpress.com/?s=icons

iOS6 und WLAN Probleme

26 September 2012

Nach dem Update auf iOS6 haben unverhältnismäßig viele Leute Probleme mit verschiedenen Apps. Die Auswirkungen sind indirekt vor allem durch bockige Apps zu sehen. Wie hier bereits berichtet und an den Kommentaren zu sehen: https://newyear2006.wordpress.com/2012/09/21/ios6-mail-meldet-e-mails-knnen-nicht-empfangen-werden-keine-internetverbindung-verfgbar/

Die Lösung ist aber relativ einfach. Nachdem in diesem Forum bei Apple https://discussions.apple.com/thread/4317427?start=0&tstart=0 sehr viele Leute von Erfolgen nach Firmwareupdates ihrer Router berichteten, dachte ich mir, dies müsste auch ohne Update gehen.

Vorgehensweise:
Einstellungen->Allgemein->Zurücksetzen->Netzwerkeinstellungen aufrufen und den Dialog zum Zurücksetzen der Netzwerkeinstellungen bestätigen. Man verliert zwar alle hinterlegten WLAN-Einstellungen und Sicherheitsschlüssel aber genau darin liegt scheinbar die Lösung. Wichtig: Etwaige VPN-Einstellungen gehen damit auch verloren.

Als zweites sollte man noch aus seinem WLAN AccessPoint den Eintrag seines iPads oder iPhones rauswerfen.

Nun kann unter Einstellungen->WLAN eine neue Zuordnung zu seinem AccessPoint eintragen und die Probleme sind gelöst.

iOS6 Mail meldet: E-Mails können nicht empfangen werden, keine Internetverbindung verfügbar

21 September 2012

Nach dem Update eines New iPads auf iOS6 macht Mail Probleme. Direkt nach dem Entsperren, wenn man den aktuellen Posteingang eines Imap-Kontos aktualisieren möchte, wird die Meldung

E-Mails können nicht empfangen werden keine Internetverbindung verfügbar

angezeigt. Wer auch das Problem hat, möge sich bitte mit Gerät und Kontoart in den Kommentaren verewigen, damit ich weiß, ob ich ein bedauerlicher Einzelfall bin. Die Verbindung zum Internet findet per WLAN statt.

DLNA Probleme unter Windows 8 weil “Nicht für Windows zertifizert”

19 September 2012

Mittlerweile hat sich DLNA auf breiter Ebene durchgesetzt. Die schon 2009 angedachten Geräte wie Foto, Fernseher, Handys, Videokameras und PCs verstehen sich tatsächlich über DLNA. Hier ein früherer Artikel zum Thema: https://newyear2006.wordpress.com/2009/06/14/dlna-das-heimnetzwerk-der-kommenden-zeit/

Folgerichtig setzt auch Windows 8 auf die DLNA-Vernetzung. In Windows 7 konnten nur spezielle Programme wie der Media Player mit DLNA umgehen. Bei Windows 8 sind die grundlegenden Fähigkeiten bereits im Betriebssystem integriert und stehen dadurch theoretisch allen Programmen zur Verfügung. Allerdings ist der Erfolg nicht immer garantiert und es ist oftmals nicht klar, warum etwas nicht funktioniert. Der Windows Explorer greift für diese Funktion auf die Datei DLNASHEXT.DLL zurück. So kann z. B. eine MP3-Datei im Windows Explorer mit der rechten Maustaste angeklickt werden und es erscheint das “Play To”-Menü. Dieses Menü hält dann über ein Untermenü die erkannten und aktuell verfügbaren DLNA Geräte vor. Wählt man eines aus, klappt es meistens.

Anders verhält es sich bei Apps aus dem Windows Store. Der Punkt wo sicherlich die meisten drüber stolpern werden, ist die fehlende Windows Zertifizierung. So werden zwar unter den PC-Einstellungen bei Geräte DLNA-fähige Geräte erkannt und dargestellt, eine Nutzung allerdings ist nicht immer möglich. Der einzige Hinweis darauf ist, dass unterhalb des Gerätenamens “Nicht für Windows zertifiziert” steht. Damit können diese Geräte nicht von Apps über das Windows 8 Charm “Geräte” verwendet werden.

Verständlich bei dem Wirrwarr von Codecs und Protokollen ist diese Entscheidung von Microsoft. Aber es ist unverständlich, dass es nicht eine Option gibt, welche dem Benutzer die Möglichkeit bietet, es trotzdem zu versuchen. Im Desktopmodus klappt es ja auch. Die haben halt mal wieder Angst um die neue Windows App Store bzw. Metro Variante. Aber vielleicht findet man ja irgendwann einen passenden Registrierungseintrag.

Hier noch weitere Infos zu den Protokollen für DLNA welche von MS eingesetzt werden: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ff362430(v=prot.10).aspx dazu noch weitergehende Infos von der Build 2011 mit Video und PPT beim Einsatz von Windows 8 und zum Thema zertifizierte Geräte: http://channel9.msdn.com/Events/BUILD/BUILD2011/HW-177T. Noch mehr Infos zur Programmierung findet man hier: http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=27412.

Generell gilt: Als Testgerät ob alles grundsätzlich klappt kann man als Empfängergerät auch einfach ein Windows 7 benutzen, dieses gilt automatisch als Zertifiziert! Mit den richtigen Einstellungen, die dort im Mediaplayer bei den Streamingoptionen vorzunehmen sind, geht der Rest quasi wie von selber.

Powershell 3.0 Update meldet “Das Update ist nicht für Ihren Computer geeignet.”

18 September 2012

Obwohl eigentlich alles passen müsste, lässt sich das Update für Powershell 3.0 unter z. B. Windows 7 nicht direkt einspielen. Das Problem könnte das Fehlen des kompletten .Net Framework 4 sein, welches sich unter den installierten Programmen mit dem Anhängsel Extended verewigt.

http://social.technet.microsoft.com/Forums/de-DE/powershell_de/thread/5ef3dd1e-0057-4a0a-ad55-c9169b004279

Hyper-V Remotedateibrowser GUID

11 September 2012

Nur so aus Interesse, führe ich hier mal die GUID auf, welche vom Hyper-V Remotedateibrowser verwendet wird. Die GUID wird von einer Shell Erweiterung verwendet, welche es erlaubt auf das Dateiverzeichnis eines Hyper-V Servers von einem Verwaltungsclient zuzugreifen. http://blogs.technet.com/b/robse/archive/2008/10/08/q-what-is-hyper-v-remote-file-browsing.aspx

0907616E-F5E6-48D8-9D61-A91C3D28106D

Die GUID kommt in dieser Form zum Einsatz

::{0907616E-F5E6-48D8-9D61-A91C3D28106D}\HYPER-V-Name

Die GUID findet auch im aktuellen Hyper-V 3.0 noch Anwendung.

Konvertieren von virtuellen VMware Maschinen in virtuelle Hyper-V Maschinen

4 September 2012

Microsoft bietet nun ein offiziell unterstütztes Tool an, mit dem VMWare basierende virtuelle Maschine automatisch in Hyper-V kompatible virtuelle Maschinen übersetzt. Teilweise werden z. B. Netzwerkkartentreiber gleich aktualisiert. Auch VMDK-Dateien werden in VHD-Dateien gewandelt.

http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=34591&WT.mc_id=rss_alldownloads_all

Man sollte aber unbedingt die Readme lesen, denn es gibt einige Konstellationen wo eine automatische Konvertierung nicht unterstützt wird, oder wo nur bestimmte Teile übernommen werden.

Nuget ist für Visual Studio und jetzt kommt PsGet für Powershell

3 September 2012

Programmierer kennen mittlerweile Nuget auf der Visual Studio Plattform um leichter Bibliotheken einzubinden. Ähnliches gibt es nun für Powershell mittels PsGet. http://psget.net/

Es fängt ganz einfach an, in der Powershell console gibt man

(new-object Net.WebClient).DownloadString("http://psget.net/
GetPsGet.ps1") | iex

ein. Danach kann man dann mittels

Install-Module PoshCode

die Poshcode Unterstützung einbinden. Damit kann man dann auf das riesige Archiv von Cmdlets von http://poshcode.org/ zurückgreifen.

Um ein Cmdlet aus Poshcode zu verwenden, gibt man dann nur noch

Poshcode 3527

ein. Danach kann man dann die installierte Funktion direkt aufrufen:

Get-EasterWestern 2013

Leider gibt es momentan noch hin und wieder Probleme mit Zonenfehlern und Passwortabfragen: https://getsatisfaction.com/poshcode/topics/error_with_get_poshcode.

Dokument über grundsätzliche Protokolle die unter Windows NT 4.0 über Windows 2000 bis zu Windows 8 und Server 2012 zum Einsatz kommen

3 September 2012

Ein wichtiges Dokument um den Überblick und strategische Entwicklungen von Windows besser im Auge zu haben ist das Dokument [MS-WPO] also “Windows Protocols Overview”.

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/ee941641.aspx

Wird in absehbarer Zeit sicherlich nochmal wandern, da momentan noch als Preview Dokument geführt, aber der Begriff [MS-WPO] sollte wieder zu finden sein.

Bei allen Protokollspezifikationen von MS ist vor allem auch immer der Bereich “Product Behavior” interessant, da hier auf Verhaltensweisen bei konkreten Produkten eingegangen wird.