Windows 8 Autostart Ordner – ja wo haben sie denn den versteckt?


Da nun mittlerweile absehbar ist, dass es mit dem Startmenü bei Windows 8 nicht so schnell was wird, hier ein Tipp, wie man möglichst schnell zum Autostartordner kommt.

http://blogs.msdn.com/b/jasone/archive/2012/08/19/windows-8-where-did-the-startup-folder-go.aspx beschreibt die Funktion mittels:

shell:startup

nur als alter Commandliner muss man

start shell:startup

aufrufen. Wichtig, wenn man den allgemeinen Autostartordner möchte, funkt es so:

start "" "shell:common startup"

Wenn wir schon bei den kleinen Helferlein sind, mittels

control printers

öffnet sich der “Geräte und Drucker”-Ordner. Und

control update

öffnet die Windows Updates. Braucht man mehr bei der Einrichtung eines Rechners?

Übrigens die Befehle funktionieren auch bei Windows 7. Weitere Kürzel findet man hier: https://newyear2006.wordpress.com/2008/02/08/direktstartprogramme-unter-windows-vista-und-windows-xp/

2 Antworten to “Windows 8 Autostart Ordner – ja wo haben sie denn den versteckt?”

  1. jamie Says:

    Darf ich fragen, wozu dieser Autoststart-Ordner gut ist? Was genau macht der? Ist das dasselbe wie Autostart-Programme http://www.excel-helfer.de/der-windows-8-autostart-frustfreies-pc-hochfahren.html

    • newyear2006 Says:

      Man kann Programme die man sowieso bei jedem Rechnerneustart anklickt und aufruft automatisch starten lassen, indem man eine Verknüpfung im Autostart-Ordner platziert. Das verlinkte Video zeigt genau dies.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: