Raspberry Pi Raspbian Jessie und der Überlauf von /var/log/messages


Hab ich mich eigentlich schon mal über die Flut an unnötigen Windows Ereignisanzeigeeintragungen beschwert? Nun so etwas gibt es auch bei Debian, hier speziell Debian Jessie auf einem Raspberry Pi.

Wenn man sich mittels

cat /var/log/messages

die LOG-Einträge anzeigen lässt, gibt es eine Vielzahl von LOG-Eintragungen mit dem Hiweis:

rsyslogd-2007: action ‚action 17‚ suspended, next retry is Sat Feb 13 20:28:26 2016 [try http://www.rsyslog.com/e/2007 ]

Auf der Seite www.rsyslog.com/e/2007 gibt es auch welche, die das Problem haben, scheint generell so zu sein. Dabei ist wichtig zu wissen, die Nummer 17 im obigen Beispiel kann auch eine andere Zahl darstellen und stellt letzten Endes den Konfigurationseintrag in der config-Datei dar.

Wenn man sich mittels

cat /etc/rsyslog.conf

die Einstellungen anschaut, dann taucht bei der Standardinstallation unten eine Zeile mit |/dev/xconsole auf. Genau hier liegt das Problem.

Um dies zu ändern, ruft man

sudo nano /etc/rsyslog.conf

auf und kommentiert die Zeilen ab daemon.*;mail.*;\ bis |/dev/xconsole mittels # aus. Anschließend muss man noch den rsyslog-Dienst neu starten:

sudo service rsyslog restart

Nun sollte die Log-Datei in Zukunft die wesentlichen Punkte zeigen.

Eigentlich könnte man das Problem auch lösen, indem man für die /dev/xconsole sorgt aber das darf jemand anderes machen…

Noch ein Hinweis: In der conf-Datei sind Dateinamen für die Log-Dateien angegeben. Dort findet man immer wieder die Angabe von – vor dem Dateinamen. Dies bedeutet, dass ein neuer Logeintrag nicht sofort auf die Festplatte geschrieben wird und somit im Falle eines Stromausfalls Eintragungen verloren gehen können: http://www.rsyslog.com/doc/v8-stable/configuration/actions.html#regular-file. Das Minus bedeutet nicht, dass keine LOG-Datei geführt werden soll.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: