Installationsdatum seines Windows ermitteln und die neuen Probleme mit Windows 10


Man kann in der Eingabeaufforderung sehr einfach ermitteln, wann eine Windowsversion installiert wurde:

systeminfo|findstr /i install

Systeminfo ermittelt jede Menge Infos zum Rechner aber was uns hier interessiert ist nur das Installationsdatum. Die Angabe mit /i und nur install sorgt dafür, dass neben deutschen auch englische Windowsversionen so ihr Datum preisgeben.

Die Variante funktioniert von XP bis Windows 10 und auch bei den Servervarianten von 2003 bis 2012 R2, ebenso Hyper-V Server.

Soweit ist alles gut und schön. Dumm nur, dass durch die neue Microsoft Updatepolitik jährlich bis zu drei größere Updates zu erwarten sind und diese jeweils das Installationsdatum hochprügeln. Das tolle daran ist, man kann darüber nun sehr einfach feststellen, wann z. B. aktuell die Version v1511 eingespielt wurde.

Bei Windows 10 kann man also nicht mehr feststellen, was das ursprüngliche Installationsdatum war. Schade, schade…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: