Feststellen welches Programm das Entfernen eines USB-Gerätes unter Windows verhindert


Wenn man unter Windows USB Geräte abmeldet bzw. auswirft, kann es passieren, dass man mit dieser schönen Meldung beglückt wird:

—————————
Fehler beim Abdocken von "USB-Massenspeichergerät"
—————————
Das Gerät "USB-Massenspeichergerät" kann aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht beendet werden. Entfernen Sie das Gerät nicht, solange es noch verwendet wird. Schließen Sie alle Programme, von denen das Gerät verwendet wird, und entfernen Sie es anschließend.
—————————
OK  
—————————

Unter Windows 7 sieht die Meldung etwas anders aus, ist aber genauso sinnlos:

—————————
Fehler beim Abdocken von "USB-Massenspeichergerät"
—————————
Dieses Gerät wird gerade verwendet. Schließen Sie alle Programme oder Fenster, die möglicherweise das Gerät verwenden, und wiederholen Sie den Vorgang.
—————————
OK  
—————————

Tja, “Unbekannte Fehler” sind des Benutzers liebste Fehler! Selbst heute in Zeiten von Windows 10 hat es Microsoft noch nicht geschafft diese Meldung mit mehr sinnvollen Informationen zu versehen und kommt immer noch so kryptisch wie zu Windows XP-Zeiten daher.

Aber dank Powershell kann der gequälte Anwender sich etwas mehr Informationen beschaffen. Zumindest bei Windows 7 bis Windows 10.

Get-WinEvent -ProviderName Microsoft-Windows-Kernel-PnP -MaxEvents 5 | where {$_.TimeCreated.Date -eq (Get-Date).Date -and $_.id -eq 225} | ft TimeCreated, Message –Wrap

Denn es werden in der Ereignisanzeige in Windows tiefergehende Informationen zum Vorgang gespeichert und damit kann man in der Regel den Grund für obige Fehlermeldung herausfinden. Man muss nur beim Microsoft-Windows-Kernel-PNP Provider nach der EventID 225 suchen.

In diesem Fall bekommt man z. B.:

TimeCreated         Message
———–         ——-
30.08.2017 17:33:47 Die Anwendung \Device\HarddiskVolume4\Windows\System32\cmd.exe mit der Prozess-ID                     21832 hat das Entfernen oder Auswerfen für das Gerät                     USB\VID_1E68&PID_0035\BB00000XXXXXXX beendet.

angezeigt. D. h. cmd.exe, also die Eingabeaufforderung, mit der ProzessID 21832 hatte Zugriff auf den USB-Stick und verhinderte dadurch das Auswerfen.

Advertisements

Eine Antwort to “Feststellen welches Programm das Entfernen eines USB-Gerätes unter Windows verhindert”

  1. Livio Says:

    Hallo unbekannter Meister!

    Ich habe mich dank deiner Hilfe bis zur Ereignisanzeige durchgeackert in Powershell. Hab nun aber herausgefunden, dass meine WD USB-Platte offenbar von „System“ behindert wird:

    Die Anwendung System mit der Prozess-ID 4 hat das Entfernen oder Auswerfen für das Gerät USB\VID_1058&PID_0820\575851314539344358383656 beendet.

    Was tu‘ ich jetzt mit dieser Info? Kann ja schlecht den Prozess abwürgen. By the way, ich hab dieses Problem erst seit letzter Woche (Win10 Update, denke ich?). Beim Laptop meiner Frau übrigens exakt das selbe Symptom.

    Hast du einen heissen Tipp, wie ich den „unerwarteten Fehler“ beheben könnte und meine Platte wie eh und je abdocken kann?

    Vielen Dank im Voraus!!! Google hat leider nicht geholfen und die Microsoft Standard-Antwort auch nicht (abwarten, Programm suchen, usw.)

    lg aus Zürich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: