Probleme mit Windows 10 Feature Update weil ein alter Treiber das Update auf 1709 zunichte machte


Bei einem Windows 10 Rechner mit v1703 sollte auf auf das Fall Creator Update v1709 aktualisiert werden. Doch dies war nicht möglich. Egal welche Variante probiert wurde, es klappte einfach nicht. Installiert war die 32-Bit-Variante, ob dies mit dem Problem zu tun hat, konnte nicht ermittelt werden. Was aber im weiteren Verlauf noch von Bedeutung sein wird, ist, dass es sich um einen Rechner handelt der bereits Windows Vista und Windows 7 davor gesehen hat und über Jahre hinweg immer mittels Windows-Updates aktualisiert wurde.

Der eigentliche v1709-Updatevorgang lief sogar zu fast 100% durch. Doch am Anfang wurde nach einem Neustart das Update immer rückgängig gemacht. Übliche Troubleshootversuche wie https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/upgrade/resolve-windows-10-upgrade-errors brachte leider nichts.

Es wurde dann auch die setupact.log-Datei analysiert, welche im Verzeichnis "C:\$WINDOWS.~BT\Sources\Panther" zu finden ist. Dort war lediglich diese Fehlerinformation zu finden:

Error                 SYSPRP ActionPlatform::DeleteValue: Error from RegOpenKeyExW on key HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\Sysprep\OfflineState; dwRet = 0x13

Aber es gibt scheinbar keine Informationen darüber. Lediglich ein MSDN-Foreneintrag https://social.msdn.microsoft.com/Forums/de-DE/ee8c7041-930c-4a2e-9720-e6b49a05c67f/windows-10-fcu-update-fails-with-registry-key-delete-of-sysprep-offlinestate?forum=win10itprosetup mit ähnlicher Konstellation deutete etwas an, dass es an einem Treiber liegen müsse.

Nachdem einige Versuche fehlgeschlagen sind, wurde die Sache erst nach weiteren zwei Monaten in Angriff genommen. Nach normalen Windows Updates tauchte beim erneuten Versuch das Featureupdate zu installieren auf einmal diese Meldung auf:

"Windows could not configure one or more system components"

Aufgrund der Meldung und dieses Artikels https://social.technet.microsoft.com/Forums/en-US/1b5b24b7-a0f0-4955-9f44-32a977643aef/windows-10-fall-creator-upgrade-1709-stops-at-45-with-windows-could-not-configure-one-or-more?forum=win10itprosetup wurde weiter gesucht. Ein Eintrag sagt, man solle sich die Datei $Windows.~bt\Sources\Rollback\setupapi\setupapi.dev.log genauer anschauen. Tatsächlich waren darin Fehler vermerkt.

Eigentlich sollte Windows 10 vor einem Update prüfen, ob die Treiber alle verfügbar sind und entsprechend ein Update von vornherein ablehnen, wenn etwas nicht passt. Aber vielleicht ist der Computer mal wieder nicht schlau genug seine Probleme selber zu lösen.

Tatsächlich  brachte die Suche nach unnötigen Treibern die Lösung. So wurde mittels pnputil.exe zunächst die vorhandenen Treiberdateien aufgelistet.

pnp-util /enum-drivers

Dabei tauchten einige alte NDIS-Treiber, also Netzwerkkartentreiber auf. Im obigen Forums-Artikel gibt es viele, die auf einmal nach abstöpseln von WLAN-Adaptern erfolgreich das Update einspielen konnten. Also die alten NDIS und andere unsinnige alte Treiber mittels

pnputil /delete-driver oemx.inf /force 

gelöscht, wobei x bei oemx.inf immer eine Zahl die bei enum-drivers ermittelt wurde, darstellt.

Am Ende hat doch tatsächlich die Installation geklappt!

Eine Antwort to “Probleme mit Windows 10 Feature Update weil ein alter Treiber das Update auf 1709 zunichte machte”

  1. Quirel Says:

    Hier eine neues Utility von Microsoft SetupDiag.exe welches bei Setup- oder Update-Problemen hilft: https://docs.microsoft.com/en-us/windows/deployment/upgrade/setupdiag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: