Kaputte oder hängende Windows Updates Offline unter WinPE oder WinRE mittels DISM deinstallieren


Ab und an gibt es Probleme mit Updates von Windows, welche dazu führen, dass mit dem betreffenden Rechner nichts mehr anzufangen ist. Er fährt einfach nicht mehr hoch und die üblichen Mechanismen zur Reparatur funktionieren nicht. Der normale Weg ist dann eine komplette Neuinstallation. Solange man einen Hardwaredefekt ausschließen kann muss dies nicht immer sein. Man muss nur irgendwie Zugriff auf die Festplatte des nicht funktionierenden Systems bekommen. Am einfachsten geht es mittels WinPE oder WinRE.

Nun verwendet man DISM.EXE um mit Images zu arbeiten, allerdings muss man immer mittels Parameter sagen, um welches Images es sich handelt. Images bezieht sich in diesem Zusammenhang auf eine Windowsinstallation. Dazu muss zuerst in Erfahrung gebracht werden, unter welchem Laufwerksbuchstaben das zu betreuende Windows verfügbar ist. Anschließend wird DISM immer mit dem Parameter /image:<LW> aufgerufen, wobei <LW> der Laufwerksbuchstabe des zu bearbeitenden Windows ist.

Zum Auflisten der installierten Updates verwendet man:

DISM /Image:C: /Get-Packages


Paketidentität : Package_for_KB4456655~31bf3856ad364e35~amd64~~17134.281.1.1
Status : Installiert
Versionstyp : Update
Installationszeit : 11.09.2018 20:03

Paketidentität : Package_for_KB4457146~31bf3856ad364e35~amd64~~10.0.1.0
Status : Installiert
Versionstyp : Security Update
Installationszeit : 11.09.2018 20:04

Paketidentität : Package_for_RollupFix~31bf3856ad364e35~amd64~~17134.228.1.6
Status : Abgelöst
Versionstyp : Security Update
Installationszeit : 15.08.2018 22:33

Paketidentität : Package_for_RollupFix~31bf3856ad364e35~amd64~~17134.285.1.7
Status : Installiert
Versionstyp : Security Update
Installationszeit : 15.09.2018 03:07

Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

Hat man nun ein Problem mit einem Update dann deinstalliert man dies, indem man die Paketidentität angibt:

DISM /Image:C: /Remove-Package /PackageName:Package_for_RollupFix~31bf3856ad364e35
~amd64~~17134.285.1.7

Am Ende sollte noch aufgeräumt werden:

DISM /Image:C: /CleanUp-Image /RevertPendingActions

Der Parameter RevertPendingActions kann auch in anderen Situationen angewandt werden: https://blogs.technet.microsoft.com/joscon/2009/10/15/getting-out-of-a-no-boot-situation-after-installing-updates-on-windows-7-2008r2/.

Wenn das Entfernen des letzten Updates nicht hilft, könnte das weitere Entfernen von Updates helfen.

Übrigens kann man obige Befehle auch auf eine laufende Instanz von Windows anwenden indem einfach anstatt /Image:C: /Online angibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: