Windows 10 Grafikdarstellung Reset


Bei ziemlich viel, gleichzeitig geöffneten Fenstern unter Windows 10 kann es schon mal vorkommen, dass die Darstellung leidet und bestimmte Ressourcen ausgehen, so dass die benutzten Programme abstürzen. Manchmal bleibt dann am Bildschirm der Schatten der zuletzt geöffneten Fenster stehen.

Mit der Tastenkombination STRG+Shift+Win+B kann man einen Grafikkartentreiber-Reset durchführen. Der Bildschirm wird dann kurz schwarz und meldet sich dann wieder zurück. Wenn die Darstellung dann immer noch nicht korrekt sein sollte, muss noch der Windows Desktop Manager gestoppt werden. Dazu geht man einfach in den Taskmanager und killt DWM.EXE. Geht auch per Commandline. Falls es nicht klappt, hilft der Prozessexplorer von Sysinternals.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: