Archive for the ‘Windows Mobile 6’ Category

Speicherschwund durch Opera auf WM6

10 April 2010

Wer sich wundert warum sein Windows Mobile langsam wird und warum ständig nervige Meldungen über zu wenig Programmspeicherplatz erscheinen, der sollte man unter Mein Gerät\WINDOWS\Opera9\profile\download nachschauen, ob da nicht ein par verwaiste Downloads liegen!

Advertisements

Sliderlock bei HTC Sense verschieben (HD2)

15 Februar 2010

Schon lange hat es mich genervt, das zum Entriegeln eines HTC HD2 man so ungünstig hoch mit dem Daumen muss. Wer immer das auf dem HD2 getestet hat muss einen Pranken zu einer Hand gehabt haben.

Aber jetzt gibt es Abhilfe. Dank XDA-Developers gibt es mal wieder eine Lösung: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=632637

Es wird einfach in einer XML-Datei die Position angepasst. Bitte die angehängte Datei beachten und nicht nur den Text sonnst bleibt der Text schieben oben stehen.

Kurz \Windows\LockScreen\LS_LockScene_480x800.cpr mit einem Editor (am besten XML-Editor) bearbeiten und die gewünschte Position bei <Slider ID=”LockSlider” Top=… einstellen.

PWI Dateien von Windows Mobile

23 Oktober 2009

Wer sich schon Mal mit PWI-Dateien von einem Windows Mobile Gerät und dem Import auf dem PC auseinander gesetzt hat, der wird über folgenden Artikel froh sein, denn es werden verschiedenen Lösungsansätze geboten, wie man die enthaltene WAV-Datei erhalten kann: http://forums.thoughtsmedia.com/f323/last-extracting-embedded-sound-wav-files-pocket-notes-pwi-files-71943-4.html

DLNA das Heimnetzwerk der kommenden Zeit

14 Juni 2009

Scheinbar kommen nun immer mehr Geräte auf den Markt die den DLNA Standard (Digital Living Network Alliance) unterstützen. Dahinter verbergen sich Geräte von groß bis klein die per IP-Netz mittels UPnP untereinander kommunizieren.

So bringt Windows 7 eine direkte Unterstützung für DLNA mit: http://blogs.msdn.com/e7/archive/2009/05/12/media-streaming-with-windows-7.aspx. Erste Infos aus dem letzten Jahr mit einigen Hintergründen zu DLNA: http://www.insidethecircle.net/2009/02/zune-dlna-windows-7.html.

Leider gibt es für DLNA noch keine direkte Unterstützung für Windows Mobile 6 von Microsoft direkt. Es gibt lediglich den Cyberlink Live welches DLNA unterstützt: http://www.cyberlinklive.com/page/main/feature/Mobile.tml

Weitere Infos für WM6 und UPnP findet man hier: http://wiki.xda-developers.com/index.php?pagename=The%20UPnP%20Bible. Leider ist die Seite nicht mehr ganz aktuell, aber vielleicht findet man den einen oder anderen Link wo aktuellere Infos zu finden sind.

Wer in Zukunft mit Windows 7 Media Center spielen möchte, braucht unbedingt einen Samsung LED TV. Die bringen in der neuesten Generation ebenfalls Unterstützung für DLNA mit! So bietet der UE32B7090 aus der 7090er Serie direkten LAN-Zugang sowie Unterstützung für WLAN. In Verbindung mit dem kommenden Sideshow für Windows Mobile wirds dann richtig spannend. Wie dies künftig aussehen könnte haben Niederländer während einer Microsoft Veranstaltung gezeigt: http://blog.hznet.nl/2009/05/30/geek-night-2009.

Selbst im Auto wird man seine Ladung abbekommen: http://www.dlna.org/industry/join/organization/DLNA_in_the_Car_
Synopsis.pdf

Zertifikatsfehler beim Small Business Server 2003

25 März 2009

Wenn man beim Einsatz eines Small Business Server 2003 ein eigenes Zertifikat hat erstellen lassen, dann vergrößert sich mit jedem Tag mehr die Wahrscheinlichkeit, dass dieses nun nicht mehr funktioniert.

Hintergrund ist die fünfjährige Laufzeit der Zertifikate, die seit letztem Jahr, aber verstärkt jetzt in diesem Jahr auslaufen. http://sbs.seandaniel.com/2008/02/early-2003-adopters-check-your-certs.html

Die Erneuerung des Zertifikats ist ganz einfach. Man startet einfach den “Assistent zum Konfigurieren von E-Mail und dem Internetzugang” (CEICW), erreichbar aus der Serververwaltungskonsole unter Aufgabenliste über den Punkt “Verbindung mit dem Internet herstellen”.

Dabei lässt man alle Punkte unberührt und wählt bei Webserverzertifikat “Ein neues Webserverzertifikat erstellen” aus. Nun bekommt man ein neues für fünf Jahre gültiges Zertifikat.

http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc949119.aspx

Damit dies auf den Clients für den Outlook Web Access (OWA) oder für Windows Mobile Handys funktioniert, muss es aber denen erneut zugeteilt werden.

Übrigens unter Windows 2008 sind die Zertifikate für den Web Server nur noch zwei Jahre gültig! http://sbs.seandaniel.com/2008/07/understanding-self-issued-certificates.html

Eten Glofiish Unterstützung

27 Februar 2008

Wer einen Eten Glofiish hat, der findet viele hilfreiche Tipps & Tricks auf der Seite Eten Blog dot Com: http://www.etenblog.com/

Z. B. werden heiße Themen wie aktuelle ROM-Versionen, neue Geräte, Verwendung von VOIP und vieles mehr besprochen.

Audio bei Remote Desktop und WM6

21 November 2007

Mit erscheinen von WM6 war endlich Audioübertragung bei Remote Desktop Sitzungen möglich. Bei WM5 war dieser leider noch nicht möglich, siehe: https://newyear2006.wordpress.com/2006/06/14/audio-bei-terminal-dienste-und-wm5/

Aber es scheinen viele Hersteller von WM6 Geräten die Remote Desktop Unterstützung auszusparen vielleicht ist es auch ein Lizenzproblem mit MS. Aber es gibt ja Internet, so googlet man einfach nach: WM6 RDP-Finster.zip.

Weitere Infos unter: http://www.theunwired.net/?item=confirmed-remote-desktop-isn-t-a-windows-mobile-6-application-by-default-anymore

Windows Mobile 6 (WM6) als Access Point

28 September 2007

Wer kein oder noch zu langsames Bluetooth 1.1 oder 1.2 an seinem Notebook hat, kann nun über einen Registry Hack realisieren, dass die Verbindung zum Notebook per WLAN aufgebaut wird. So läßt sich als Beispiel eine HSDPA-Internetverbindung voll nutzen.

 http://www.pocketpcmag.com/blogs/index.php?blog=3&title=another_long_awaited_breakthrough_dial_u&more=1&c=1&tb=1&pb=1