Archive for the ‘WWAN’ Category

Mobilfunk bzw. LTE-Informationen abfragen unter Windows 8.1

14 Juli 2015

Wenn man ein LTE-Modem in seinem Rechner fest verbaut hat, aber auch mittels USB-Stick, kann man sich bei Windows 8.1 recht komfortabel ins Internet einwählen.

Wenn man aber tiefergehende Informationen braucht, wie z. B. welche Version habe ich oder bestimmte Einstellungen abfragen bzw. automatisieren möchte, kommt man nicht um NETSH herum.

Man kann zwar Powershell benutzen aber im Falle einfacher Abfragen, ist es des Guten zu viel: https://newyear2006.wordpress.com/2013/11/26/zugriff-auf-wwan-profile-unter-windows-8-per-powershell/.

Hier die wichtigsten Befehle um schnell eine Übersicht zu bekommen:

netsh mbn show interface

Auf dem System ist 1 Schnittstelle vorhanden:

    Name               : Mobile Breitbandverbindung
    Beschreibung        : Sierra Wireless EM7345 4G LTE
    GUID               : {…………..}
    Physische Adresse   : ……….
    Status              : Nicht verbunden
    Gerätetyp        : In das System ist ein mobiles Breitbandgerät eingebettet.
    Mobilklasse     : GSM
    Geräte-ID          : ……….
    Hersteller       : Sierra Wireless Inc.
    Modell              : Sierra Wireless EM7345 4G LTE
    Firmwareversion   : FIH7160_V1.2_WW_01.1442.07
    Anbietername      : Orange CH
    Roaming            : Kein Roaming
    Signal             : 45%

Hier kann man also sehr einfach sehen, wie der aktuelle Firmwarestand ist.

Ein weiterer wichtiger Befehl ist:

netsh mbn show visibleproviders interface=*

Liste sichtbarer Anbieter für die Schnittstelle Mobile Breitbandverbindung:
———————————————–
    Anbieternr. 1
      Name         : Orange CH
      ID           : 22803
      Status        : Sichtbar
      Datenklasse   : GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA

    Anbieternr. 2
      Name         : Sunrise
      ID           : 22802
      Status        : Sichtbar
      Datenklasse   : GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA

    Anbieternr. 3
      Name         : Swisscom
      ID           : 22801
      Status        : Sichtbar
      Datenklasse   : GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA

Weitere sinnvolle Kommandos sind noch:

netsh mbn show readyinfo interface=*

Bereitschaftsinformationen für die Schnittstelle Mobile Breitbandverbindung:
————————————-
    Status            : Die SIM-Karte ist nicht eingelegt.
    Notfallmodus   : Aus
    Empfänger-ID    :
    SIM ICC-ID       :
    Anzahl Rufnummern  : 0

 

netsh mbn show connection interface=*

Verbindungsinformationen für die Schnittstelle Mobiles Breitband:
————————————-
    Schnittstellenstatus    : Verbunden
    Registrierungsstatus         : Startseite
    Registrierungsmodus    : Automatisch
    Anbietername           : Telekom.de
    Anbieter-ID           : 26201
    Anbieterdatenklasse   : LTE
    Anzahl Verbindungen : 1

      Seriennummer #1
        Verbindungs-ID           : 10
        Zugriffspunktname      : internet.telekom

 

netsh mbn show radio interface=*

Funkstatusinformationen für die Schnittstelle Mobile Breitbandverbindung:
————————————-
    Hardwarefunkstatus      : Ein
    Softwarefunkstatus      : Ein

Werbeanzeigen

Zugriff auf WWAN Profile unter Windows 8 per Powershell

26 November 2013

Mit Windows 8.1 sind zwar nochmals einige Powershell Cmdlets hinzugekommen allerdings für WWAN, also Breitbandverbindungen wie LTE, HSDPA, UMTS und GSM war noch nichts dabei. Hier ist also Handarbeit angesagt.

Da die Windows Runtime von Windows 8 auch unter Powershell nutzbar ist, kann dort auf alle verfügbaren APIs zugegriffen werden, die für “desktop apps” gekennzeichnet sind, wie z. B. NetworkInformation: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/windows.networking.connectivity.
networkinformation.aspx

Dabei sorgt der Aufruf von

[void][Windows.Networking.Connectivity.NetworkInformation,Windows, ContentType=WindowsRuntime]

dass die betreffende Assembly geladen wird, worauf dann dieser Aufruf möglich ist:

[Windows.Networking.Connectivity.NetworkInformation]:: GetConnectionProfiles()

Anstatt GetConnectionProfiles kann man auch GetInternetConnectionProfile() aufrufen, welches dann das aktuelle Internetverbindungsobjekt zurück gibt. Dieses kann man nun mittels GetConnectionCost zum NetworkCostType befragen. Die möglichen Werte sind dann hier beschrieben: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/windows.networking.connectivity.networkcosttype.aspx.

Weitere Infos zu den Möglichkeiten stehen hier:

http://blogs.technet.com/b/heyscriptingguy/archive/2013/08/02/more-messing-around-with-wireless-settings-with-powershell.aspx

Wenn es Probleme genereller Natur gibt, helfen evtl. die Loggingmöglichkeiten weiter: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/hardware/dn423925(v=vs.85).aspx

Für WinRT mit Asnyc-Aufrufen und Powershell, gilt es dies zu beachten: http://rkeithhill.wordpress.com/2013/09/30/calling-winrt-async-methods-from-windows-powershell/

Alles zusammenkombiniert kann man mittels GetNetworkUsageAsync() auch herausfinden, wie viel MB pro Tag, pro Stunde, pro Minute oder insgesamt die letzten 60 Tage über die Leitung gingen!

http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windows/apps/windows.networking.connectivity.
connectionprofile.getnetworkusageasync.aspx

Huawei E5 oder Trekstore Portable Hotspot

9 Juni 2011

Eine klasse Sache um unkompliziert bis zu fünf Benutzer mobil ins Internet zu bekommen sind die Geräte von Huawei E5 Serie und darauf aufbauende OEM-Geräte.

Hier einige interessante Ressourcen dazu:

Sourcecode http://blog.knecht-ruprecht.info/2010/01/quellcodesource-code-des-huawei-e5.html

direkter Link: http://forum.huawei.com/jive4/thread.jspa?threadID=330286&tstart=0&orderStr=9

Hier die Huawei Foren: http://forum.huawei.com/jive4/category.jspa?categoryID=3, dort findet man unter Access Network den Broadband Access unter welchem dann die üblichen USB-Sticks und der E5 diskutiert werden.

Generell findet man einige brauchbare Infos unter: http://blog.knecht-ruprecht.info/2010/02/tipps-und-tricks-zum-webinterface-des.html

Qualcomm GOBI 2000 WWAN Adapter

31 Januar 2011

Leider mit vielen Problemen behaftet aber mittlerweile in immer mehr Notebooks zu finden, der GOBI 2000 WWAN Adapter.

Hier einige Resourcelinks:

http://blogs.6bit.com/josh/2009/05/qualcomm-gobi-wwan-card-on-windows-7/comment-page-1/#comments

http://www.notebookforum.at/sony-vaio-forum/251692222-vgn-z4-win7-64bit-wwan-qualcomm-hs-usb-9221-laeuft-nicht.html#post365244

http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/MIGR-72938.html

http://forum.notebookreview.com/sony/303456-gps-vaio-vgn-z-15.html

http://www.thinkwiki.org/wiki/Qualcomm_Gobi_2000

http://blogs.technet.com/b/teammb/archive/2009/09/23/my-mobile-broadband-card-with-my-sony-vaio-vhn-p19wn-does-not-get-detected-on-windows-7.aspx

http://club.vaio.sony.de/clubvaio/DE/de/pro/forum/printthread;jsessionid
=21292D2FC8DAD0B6B8BDF80B3CDDEB85?thread=63532

Seite mit Infos wertvollen Infos zum Reisen mit Laptop und Handy

2 Januar 2011

Wer viel individual abseits von Hotels reist, kennt die zwei größten Probleme mit aktuellem HighTech: Wo bekomme ich Strom her? Wie bekomme ich meine Daten abgeglichen.

Eine Seite mit vielen wertvollen und vor allem aktuellen Infos: http://www.laptop-junction.com/toast/. Dabei wird oftmals sogar in die technischen Details in die Tiefe eingegangen. Perfekt!

WWAN oder 3G unter Windows 7

21 Juni 2009

Nachdem heute jedes neue Netbook oder Notebook mit WLAN ausgestattet ist, kommen mittlerweile immer mehr Geräte mit GSM/UMTS Unterstützung.

Aus diesem Grund hat Microsoft reagiert und hat spezielle Unterstützung dafür in Windows 7 integriert (Wireless bzw. Mobile  Broadband). Wie bei den WLAN Geräten am Anfang ist man momentan noch darauf angewiesen mit proprietärer Software der Hersteller auszukommen, die oftmals mit viel Schnickschnack und Installationspaketen von weit über 50MB kommen. Doch das wird sich ändern und eines Tages braucht man nur den Treiber und Windows 7 kann direkt loslegen.

Wer nun von einem bestehenden Gerät auf Windows 7 umsteigt, der frägt sich natürlich klappt es mit dem Internetzugang unterwegs? Dazu hat das zuständige Team bei Microsoft ausführliche Infos veröffentlicht, sogar nach 32bit/64bit unterschieden: http://blogs.technet.com/teammb/archive/2009/05/07/a-whitepaper-containing-the-list-of-mobile-broadband-devices-working-on-windows-7-release-candidate-alongwith-workarounds.aspx

Generell ist der Blog bei Problemen oder Fragen sehr hilfreich: http://blogs.technet.com/teammb/default.aspx

Weitere Infos zu Windows Mobile Broadband:
http://www.microsoft.com/whdc/connect/MB/default.mspx